Gesundheitsmagazin: Hühneraugen, Alternativmedizin, TCM und weitere Artikel

Hühneraugen: Ursache und Behandlung

Huehnerauge

Schöne Füße sind nicht nur ein ästhetisches Ideal, sondern auch für die Gesundheit wichtig. Gleich zwei Gründe, Hühneraugen möglichst früh zu behandeln.
Hühnerauge ist nur eines von vielen Namen: Anzutreffen sind neben Hühnerauge nämlich auch Krähenauge, Leichdorn und Klavus. In jedem Fall handelt es sich stets um dasselbe Hautbild: Eine punktuelle Verdickung der Hornhaut der Füße, die optisch dem Auge eines Huhnes gleichen soll.

Beim Hühnerauge handelt es sich um keine Erkrankung im engeren Sinne, das heißt, es spielen keine Erreger eine Rolle, weshalb Hühneraugen auch nicht ansteckend sind. Die Ursache der Hornschwielenbildung ist vielmehr chronischer Druck auf knochennahe Haut wie auf der Fußsohle.

Weiterlesen...

Ohrkerze

Alternativmedizin

Die Alternativmedizin - häufig auch als Komplementärmedizin, ganzheitliche Medizin oder Heilkunde bezeichnet - verfolgt Konzepte und Methoden, die von der traditionellen Schulmedizin abweichen oder von ihr nicht anerkannt werden. Meist will die Alternativmedizin eine ganzheitliche Medizin postulieren.

Top-Artikel im Gesundheits- magazin:

Traditionelle Chinesische Medizin - TCM

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Die Verfahren der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) beruhen auf Erfahrungen und Prinzipien, die mehrere Jahrhunderte alt sind, die Behandlungsform existiert als TCM jedoch erst seit der Mitte des 20. Jahrhunderts.
Weiterlesen...

Weitere Themen:

Alternativmedizin

Die natürliche wechselpolare Magnetfeldtherapie

Die jahrtausend alte alternative Therapieform der natürlichen wechselpolaren Magnetfeldtherapie erlebt in den letzter Zeit eine ungeahnte Renaissance. Immer mehr Menschen vertrauen dieser Kraft der Natur.
Weiterlesen...

Magnetfeldtherapie

Die Frühjahrsmüdigkeit und ihre Ursachen

Frühjahrsmüdigkeit

Kaum kommen die ersten milderen Tage nach einem langen dunklen Winter, klagen viele Menschen über ausgeprägte Müdigkeitsattacken, die sie tagsüber quälen. Dazu kommen oft Kreislaufprobleme, Schwindel und Gefühle der Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit und Erschöpfung. Es ist der Zustand, der allgemein als Frühjahrsmüdigkeit bezeichnet wird.

Weiterlesen...

Auslandskrankenversicherung

Im Ausland richtig versichert

Alle, die einen Aufenthalt im Ausland planen, sollten sich rechtzeitig Gedanken über ihren Krankenversicherungsschutz machen. Egal, ob nur ein kurzer oder vielleicht ein längerer Aufenthalt geplant ist, mit der gesetzlichen Krankenkasse kommt man im Ausland nicht weit.
Weiterlesen...

Gürtelrose: Symptome und Behandlung

Guertelrose - Herpes Zoster

Die Gürtelrose wird durch das "Windpocken Virus" (Varicella-zoster-Virus) mittels Tröpfcheninfektion übertragen. Wer sich mit dem Virus in der Kindheit ansteckt, erkrankt an Windpocken. Der Erreger kann jedoch über Jahrzehnte hinweg im Körper bleiben ohne dabei Symptome hervor zu rufen.
Weiterlesen...

Rauchen

Rauchentwöhnung

Rauchen gehört zu den größten Risiokofaktoren, die unsere Gesundheit gefährden können. Leider erzeugt das Rauchen eine körperliche und psychische Abhängigkeit; diese abzustellen, gestaltet sich als äußerst schwierig. Hier können bestimmte Formen der Rauchentwöhnung hilfreich sein.
Weiterlesen...

Rauchentwöhnung

Burn Out Syndrom

Symptome

Burn Out Syndrom

Einmal Euphorisch - im nächsten Augenblick niedergeschlagen, lustlos, ängstlich, erschöpft, müde. Diese Symptome sind typisch für ein Burn-out-Syndrom.
Weiterlesen...

Diabetes

Diagnose

Diabetes-Erkrankungen rechtzeitig erkennen

Nicht rechtzeitig behandelt zieht die Diabetes-Erkrankung Blutgefäßße in Mitleidenschaft. Durch Diabetes wird deshalb das Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall und Erblindung erhöht. Zu wenig Bewegung, ungesunde Ernährung und Übergewicht gelten als Hauptursachen für eine Diabetes-Erkrankung. Diabetes (insbes. Diabetes mellitus) kann dabei bereits als Volkskrankheit angesehen werden - in Deutschland sind derzeit bis zu 8 von 100 Erwachsenen von Diabetes betroffen. Wird eine Diabetes-Erkrankung jedoch früh genug erkannt, lassen sich Spätfolgen des Diabetes in den meisten Fällen vermeiden. Oft genügt bereits die Umstellung der Ernährung, die begleitende Einnahme von Medikamenten oder eine Behandlung mit Insulinsensitizern. Weiterlesen...

   © 2003-2015 Med-Kolleg - Hühneraugen: ihre Ursachen und Behandlung