Baden-Württemberg

Medizin und Gesundheit in Baden-Württemberg

Das südwestliche Bundesland Baden-Württemberg wird von seinen Bürgern gerne verniedlichend als "Ländle&qout; bezeichnet. Baden-Württemberg ist eins der führenden Technologieregionen in Europa und beheimatet zahlreiche Forschungseinrichtungen und Hochtechnologiebranchen.

Das Bundesland mit 35.752 Quadratkilometern ist der drittgrößte deutsche Flächenstaat und auch die Einwohnerzahl mit rund 10,7 Millionen Personen bildet Rang drei unter den Bundesländern der Bundesrepublik. Statistisch gesehen leben auf einem Quadratkilometer 298 Einwohner, gegenüber 231 auf das gesamte Bundesgebiet bezogen. Durch den Geburtenrückgang der vergangenen drei Jahrzehnte bedingt, ist die Gruppe der über 64-Jährigen inzwischen genauso groß wie die der Kinder und Jugendlichen unter 15 Jahren. Jedoch werden in diesem Bundesland noch immer mehr Kinder geboren, als Sterbefälle gemeldet werden.

Gesundheitliche Versorgung
 1990200020032004
Berufstätige Ärzte in freier Praxis11.96415.58116.20316.339
Berufstätige Zahnärzte in freier Praxis6.2167.3906.9677.015
Apotheken2.7682.8192.7922.759
Krankenhäuser317317320316
Betten69.32864.49363.36462.387
Durchschnittl. Bettenauslastung85,3%80,8%75,8%74,3%
Patienten (Tsd.)1.603.8591.862.5601.974.2861.913.648
Durchschnittliche Verweildauer (Tage)13,510,28,98,9
Hauptamtliche Ärzte·13.64914.57516.161
Pflegepersonal·51.45052.02350.640
Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen243243237228
Patienten (Tsd.)283.347357.719312.483301.326
Durchschnittliche Verweildauer (Tage)31,825,125,725,2
Personal (ärztlich und nicht ärztlich)·19.56919.13618.618

Ausgewählte Todesursachen
 1990200020032004
Kreislaufkrankheiten45.98641.51042.73039.941
Bösartige Neubildungen23.30723.69223.63923.481
Unfälle einschließlich Vergiftungen3.2942.9223.2812.928
Alkohol1.4081.6601.6971.625
Selbsttötung1.7381.4411.4611.366
Verkehrsunfall1.262852875763

Sozialversicherungen
 1990200020032004
Mitglieder in der gesetzlichen Krankenversicherung (Tsd.)3.9644.8434.8274.741
Arbeitsunfähigkeit - Tage je Fall14,912,612,913,0
Quelle: Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, Stuttgart, 2006

Regionale Übersicht für die Bundesländer

Baden-Württemberg | Bayern | Berlin | Brandenburg | Bremen | Hamburg | Hessen | Mecklenburg-Vorpommern | Niedersachsen | Nordrhein-Westfalen | Rheinland-Pfalz | Saarland | Sachsen | Sachsen-Anhalt | Schleswig-Holstein | Thüringen


Ärzteverzeichnis regional:
Allergologie Baden-Württemberg
Allgemeinmediziner Baden-Württemberg
Anästhesie Baden-Württemberg
Arbeitsmedizin Baden-Württemberg
Augenheilkunde Baden-Württemberg
Chirotherapie Baden-Württemberg
Chirurgie Baden-Württemberg
Flugmediziner Baden-Württemberg
Frauenarzt Baden-Württemberg
Gastroenterologie Baden-Württemberg
Arzt für Gefäßerkrankungen Baden-Württemberg
Hämatologie Baden-Württemberg
Hautarzt Baden-Württemberg
HNO Baden-Württemberg
Homöopathie Baden-Württemberg
Hygiene- und Umweltmedizin Baden-Württemberg
Innere Medizin Baden-Württemberg

 

Kardiologie Baden-Württemberg
Kinder- und Jugendpsychologie Baden-Württemberg
Kinderheilkunde Baden-Württemberg
Laboratoriumsmedizin Baden-Württemberg
Lungen- und Broncialheilkunde Baden-Württemberg
Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie Baden-Württemberg
Mund- Kiefer und Gesichtschirurgie Baden-Württemberg
Naturheilverfahren Baden-Württemberg
Nephrologie Baden-Württemberg
Nervenheilkunde Baden-Württemberg
Neurochirurgie Baden-Württemberg
Neurologie Baden-Württemberg
Nuklearmedizin Baden-Württemberg
Onkologie Baden-Württemberg
Orthopädie Baden-Württemberg
Pathologie Baden-Württemberg
Pharmakologie Toxikologie Baden-Württemberg
Physikalische Therapie Baden-Württemberg

  Plastische Chirurgie Baden-Württemberg
Proktologie Baden-Württemberg
Psychiatrie Baden-Württemberg
Psychotherapeutische Medizin Baden-Württemberg
Psychotherapie Baden-Württemberg
Radiologie Baden-Württemberg
Rechtsmedizin Baden-Württemberg
Rehabilitationswesen Baden-Württemberg
Rettungsmedizin
Rheumatologie Baden-Württemberg
Schmerztherapie Baden-Württemberg
Sozialmedizin Baden-Württemberg
Sportmedizin Baden-Württemberg
Transfusionsmedizin Baden-Württemberg
Tropenmedizin Baden-Württemberg
Unfallchirurgie Baden-Württemberg
Urologie Baden-Württemberg
Zahnarzt Baden-Württemberg
Tierarzt Baden-Württemberg

Kliniken Baden-Württemberg
Apotheken Baden-Württemberg

 

Webseiten zum Thema Gesundheit aus Baden-Württemberg

 

News aus Baden-Württemberg

20.09.2006:
Keidel Bad in Freiburg erhält fünf "Medical Wellness Stars" / Erstes Thermalbad in Baden - Württemberg, das mit dem medizinischen Wellness - Prädikat ausgezeichnet wird
Freiburg ( na Originaltextservice ) - Seit dem Jahr 2003 gibt es als geprüftes Qualitätszeichen für Wellness - Urlaub die "Wellness Stars Baden - Württemberg". Bisher haben 54 Hotels, 15 Thermen und 6 Sanatorien die Auszeichnung erhalten. Im Land steht den Gästen und Urlaubern ein fast flächendeckendes Netz an geprüften (...)

31.05.2005:
AOK Baden - Württemberg senkt auf 13,9 Prozent / Minister begrüßt finanzielle Konsolidierung
Stuttgart ( na Originaltextservice ) - Die AOK Baden - Württemberg senkt ihren Beitragssatz auf 13,9 Prozent. Neben der gesetzlich verordneten Absenkung von 0,9 Prozentpunkten zum 01.07. wird die AOK zum 01.09. um weitere 0,1 Prozentpunkte senken. Das hat der Verwaltungsrat der Kasse heute in Erwartung der Fortsetzung (...)

05.09.2005:
Streikwelle der Universitätsärzte rollt weiter / Alle Universitätskliniken in Baden - Württemberg schließen sich an
Freiburg ( na Originaltextservice ) - Am 06. September 2005 legen die Ärzte der Baden - Württembergischen Universitätskliniken erneut die Arbeit nieder. Sie folgen damit dem Aufruf zum zweiten bundesweiten Streik - und Protesttag in Stuttgart. Eine Notversorgung bleibt in vollem Umfang gewährleistet. Nachdem erst vor kurzem für (...)

28.07.2009:
ots.Audio: KBV - Bilanz erbost Ärzte in Baden - Württemberg - MEDI - Vorsitzender: "Blanker Zynismus"
Stuttgart ( na Originaltextservice ) - - Audiomaterial ist unter http://www.presseportal.de/audio und http://www.presseportal.de/link/multimedia.mecom.eu abrufbar - Anmoderation: Die Honorarzahlen für das erste Quartal 2009, die die Kassenärztliche Bundesvereinigung gestern ( Mo., 27.7. ) vorgelegt hat, erbost die Ärzte in Baden - Württemberg. (...)

17.01.2011:
"Der Universitätsmedizin in Baden - Württemberg droht das Abgleiten ins Mittelmaß"
Berlin ( na Originaltextservice ) - Expertenforum warnt vor verheerenden Auswirkungen von mehr staatlicher Kontrolle und Universitätsbürokratie durch das geplante Universitätsmedizingesetz Mehr Staat, mehr Hochschulverwaltung - weniger Wirtschaftlichkeit, Leistung und Qualität: Dies war das Fazit des Expertenforums zum Universitätsmedizingesetz in Baden - Württemberg, am 14. Januar 2011 (...)

   © 2003-2015 Med-Kolleg - med-kolleg.de Gesundheitsportal