Eisai oncology stellt auf der

News vom 20.05.2011 - 01:03 Uhr:

Eisai oncology stellt auf der asco-jahrestagung neue forschungs­arbeiten zu produktportfolio und -pipeline vor

Hatfield, Grossbritannien - Eisai hat heute die Präsentation von zehn Abstracts auf der 47. Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology (ASCO) angekündigt, die vom 3. bis 7. Juni 2011 in Chicago stattfindet. Darin werden die Ergebnisse neuer Studien zu Schilddrüsen- und metastasiertem Brustkrebs, Ovarialkarzinom und anderen Krebsarten vorgestellt.

Die Studien geben einen Einblick in das aktuelle Produktportfolio und die weitere Onkologie-Pipeline des Unternehmens und verdeutlichen das Engagement von Eisai für die Bedürfnisse von an Krebs erkrankten Patienten und deren Familien.

"Wir engagieren uns zunehmend stark im Bereich der onkologischen Erkrankungen und insbesondere für Krebsarten, die Frauen betreffen", erklärt Dr. Takashi Owa, Präsident der Oncology Product Creation Unit, Eisai Product Creation Systems, Eisai Inc. "Eisai verfügt über ein breites Portfolio onkologischer Wirkstoffe und Therapien, die unsere Philosophie der human health care verdeutlichen: das Anliegen, bestehende medizinische Versorgungslücken zu schliessen und eine noch bessere Versorgung der Patienten und ihrer Familien sicherzustellen."

Die folgenden Abstracts von Eisai wurden zum Vortrag auf der diesjährigen ASCO-Tagung angenommen:

Produkt Abstract-Titel Lenvatinib A Phase II Trial of the Multi-Targeted Kinase Inhibitor (E7080) E7080 in Advanced Radioiodine (RAI)-Refractory Abstract No: Differentiated Thyroid Cancer (DTC) 5503 Oral Session Lenvatinib Assessment of Clinical Activity of E7080, a Multi- (E7080) Targeted Kinase Inhibitor, in Patients with Advanced Abstract No: Melanoma Treated in Two Phase I trials 8527 Poster discussion session Lenvatinib The Effect of E7080, a VEGFR and FGFR Tyrosine Kinase (E7080) Inhibitor (TKI), on BRAF Wild-Type Melanoma Abstract No: Poster Presentation 8566 Lenvatinib Mechanism of Antitumor Activity of E7080, a Selective (E7080) VEGFR and FGFR Tyrosine Kinase Inhibitor (TKI) in Abstract No: Combination with Selective Mutant BRAF Inhibition 8567 Poster Session Lenvatinib Molecular Profiling of Melanoma tumor biopsies to E7080 identify a response signature to the multi-RTK inhibitor Abstract No. E7080 8595 Farletuzumab Phase I Safety Study of Farletuzumab, Carboplatin and Abstract No: Peglyated Liposomal Doxorubicin (PLD) in Subjects with 5056 Platinum-Sensitive Epithelial Ovarian Cancer (EOC) Poster Session MORAb-004 A First-in-Human Phase I Study of MORAb-004 (MOR4), a Abstract No: humanized monoclonal antibody recognizing TEM-1 3086 (endosialin), in patients with solid tumors Poster Session Eribulin The Relationship Between Age and Survival Outcomes for Mesylate Eribulin in Metastatic Breast Cancer Abstract No: Poster Session 1060 Eribulin Eribulin Dosing in Patients with Advanced Solid Tumors Mesylate and Hepatic Impairment Abstract No: Poster Session 2544 Polifeprosan 20 Effects of Surgery with BCNU Wafer Placement on with carmustine Neurocognitive Function in Patients with One to Three implant Brain Metastases Abstract No: Poster Discussion 2015

Hinweis für Redaktionen

Eisai Oncology

Eisai Oncology widmet sich der Erforschung, Entwicklung und Bereitstellung innovativer Onkologie-Therapiemassnahmen, die einen wirklichen Unterschied ausmachen und sich auf das Leben der Patienten und ihrer Familien auswirken können. Das leidenschaftliche Interesse am Menschen ist Teil von Eisais Unternehmensphilosophie "human health care" (hhc), die zum Ziel hat, ein besseres Verständnis für die Bedürfnisse von Patienten und ihren Familien zu entwickeln und so deren Lebensqualität zu verbessern. Basierend auf unserer wissenschaftlichen Expertise streben wir nach bedeutenden Innovationen in der Onkologie. Dabei kommen uns die Fähigkeiten zugute, (vorklinische) Forschungsarbeiten global durchzuführen sowie kleine Moleküle zu entwickeln, ebenso wie therapeutische Impfstoffe, biologische Wirkstoffe und die Therapie unterstützende Präparate für Krebserkrankungen mit unterschiedlichen Indikationen.

Über Eisai

Eisai ist eines der weltweit führenden forschungsorientierten Pharmaunternehmen und hat als Unternehmen der Humanmedizin (Human Health Care hhc) seine Unternehmensphilosophie wie folgt definiert: "zuerst an die Patienten und deren Familien denken und die Leistungen der Gesundheitsvorsorge verbessern". Eisai konzentriert seine Forschungstätigkeiten in drei Hauptbereichen:

- Integrative Neurowissenschaften einschliesslich: Epilepsie, Alzheimer-Krankheit, Multiple Sklerose, Neuropathischer Schmerz und Depression

- Integrative Onkologie einschliesslich: Krebstherapien; Tumorregression, Tumorsuppression, Antikörper und unterstützende Krebstherapien; Schmerzlinderung und Übelkeit

- Vaskuläre/immunologische Erkrankungen einschliesslich: Akutes Koronarsyndrom, atherothrombotische Erkrankung, Sepsis, rheumatoide Arthritis, Psoriasis und Morbus Crohn

Mit Betrieben in den USA, Asien, Europa und seinem Binnenmarkt Japan beschäftigt Eisai mehr als 11.000 Menschen weltweit.

In Europa unterhält Eisai Vertriebs- und Marketing-Aktivitäten in über 20 Ländern, darunter Grossbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Schweiz, Schweden, Irland, Österreich, Dänemark, Finnland, Norwegen, Portugal, Island, Tschechische Republik, Die Niederlande, Ungarn und in der Slowakei.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter http://www.eisai.co.jp.

Kontakt: Für Medienanfragen: Eisai Europe Ltd, Cressida Robson,+44-7908-314-155, Cressida_Robson@eisai.net ; Tonic Life Communications ,Benjamyn Tan / Helen Swift, +44(0)207-798-9262 / +44(0)7792-034-191,benjamyn.tan@toniclc.com, helen.swift@toniclc.com

Statistik: Dieser Artikel besteht aus 731 Wörtern und 6116 Zeichen.

Weitere / vorherige Artikel:


Noch nicht bewertet

Bewerten Sie den Artikel "Eisai oncology stellt auf der asco-jahrestagung neue forschungs­arbeiten zu ...."




Empfehlen und folgen:


Med-Kolleg bei Twitter












Den Beitrag "Eisai oncology stellt auf der asco-jahrestagung neue forschungs­arbeiten zu ...." mit Facebook Kommentieren

   © 2003-2013 Med-Kolleg - med-kolleg.de / Eisai / na presseportal