News vom 17.06.2011 - 12:04 Uhr

News

Auch Rheinhessen will in Ruhe schlafen / "Reiss & Leute" zum Streit um das Nachtflugverbot am Flughafen Frankfurt / 22. Juni, 18.10 Uhr im SWR Fernsehen für Rheinland-Pfalz

Mainz : "Wem gehört die Nacht?", lautet die Frage, der sich in der Sendung "Reiss & Leute" am Mittwoch, 22. Juni, 18.10 Uhr, live im SWR Fernsehen die Gäste von Moderatorin Beatrix Reiss stellen. Im rheinhessischen Bodenheim führen die Diskussion um das Nachtflugverbot am Flughafen Frankfurt unter anderem Jürgen Häfner (Staatssekretär im Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur), Karsten Jacobs (Fluglärmbeauftragter der VG Bodenheim), Nils Haupt (Pressesprecher Lufthansa Cargo AG) sowie Christel Karesch (Vorsitzende der "Bürgeraktion PRO Flughafen" e. V.).

Zum Hintergrund: Rheinhessen wird zur Flugschneise. Im Oktober soll die umstrittene Nordwest-Landebahn des nahen Frankfurter Flughafens in Betrieb genommen werden. Der Betreiber, die Fraport AG, rechnet für die kommenden Jahre mit hunderttausenden Starts und Landungen mehr. Seit Jahren leiden die Menschen zwischen Bodenheim und Bingen unter dem Krach am Himmel und sorgen sich um ihre Gesundheit. Wenigstens nachts ruhig schlafen ...

Die hessischen Nachbarn hatten einst versprochen: "Keine neue Landebahn ohne Nachtflugverbot", doch das ist längst Makulatur. Und Frachtflug-Gesellschaften wie Lufthansa Cargo fordern deutlich mehr Flüge zwischen 23 und 5 Uhr. Einschränkungen der Nachtflüge würden in absehbarer Zeit tausende Arbeitsplätze in der gesamten Luftfrachtindustrie gefährden, argumentiert die Logistikbranche. Rückendeckung erhält sie von der schwarz-gelben Bundesregierung, die schon zu ihrem Start angekündigt hatte, international wettbewerbsfähige Betriebszeiten sicherstellen zu wollen. Doch gilt wirklich: "Die Fracht braucht die Nacht"?

Wem gehört die Nacht? - "Reiss & Leute" zum Thema - am Mittwoch, 22. Juni, um 18.10 Uhr live aus Bodenheim. Die Sendung ist im Laufe des Donnerstags nach der Ausstrahlung im Internet unter www.SWR.de/reiss-und-leute abrufbar und wird am Montag, 27. Juni, morgens um 5.30 Uhr im SWR Fernsehen wiederholt.

Kontakt: Wolf-Günther Gerlach, Tel.: 06131/929-3293, wolf-guenther.gerlach@swr.de

Statistik: Dieser Artikel besteht aus 290 Wörtern und 2081 Zeichen.

Dieser Artikel ist älter als 408 Tage und wird daher in das Archiv verschoben.

Weitere / vorherige Artikel:

 


 

Bewerten und Kommentieren


Noch nicht bewertet

Bewerten Sie den Artikel "Auch Rheinhessen will in Ruhe "




 

Den Beitrag "Auch Rheinhessen will in Ruhe " mit Facebook Kommentieren


Ähnlich

Weitere Artikel von SWR - Südwestrundfunk

Newsticker

Aktuellste Nachrichten aus Medizin und Gesundheit.

   © 2003-2015 Med-Kolleg - med-kolleg.de / / na presseportal