Zunehmende Akzeptanz der Psychotherapie -

News vom 27.04.2012 - 09:15 Uhr:

Zunehmende Akzeptanz der Psychotherapie - Umfrage: Viele Deutsche sind von der Wirkung der Behandlungsmethode bei seelischen Leiden überzeugt, gewisse Bedenken bestehen jedoch nach wie vor

Baierbrunn : Die Vorbehalte der Deutschen gegenüber der Psychotherapie schwinden. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage der "Apotheken Umschau". Das Gros (87,7 Prozent) stimmt demnach zu, dass die Psychotherapie nötig sei, um bestimmte psychische Störungen erfolgreich zu behandeln. Fast genauso viele (87,3 Prozent) meinen, dass eine Psychotherapie in Lebenskrisen sehr hilfreich sein kann. Für fast zwei Drittel (65,6 Prozent) wäre es sogar gut vorstellbar, sich bei seelischen Problemen selbst einer psychologischen Behandlung zu unterziehen, bei den Frauen wären sogar mehr als 70 Prozent (72,1 Prozent) dazu bereit. Doch nach wie vor gibt es auch die Therapie-Skeptiker, so ein weiteres Ergebnis der Studie. Einem Drittel (33,7 Prozent) der Studienteilnehmer wäre es eigenen Angaben zufolge ausgesprochen peinlich, wenn Nachbarn und Bekannte erführen, dass sie eine Psychotherapie machen. Und das, obwohl das Gros (89,5 Prozent) der Befragten der Meinung ist, dass die psychischen Probleme in unserer Gesellschaft stetig zunehmen, da die Anforderungen und der Druck in der modernen (Arbeits-)Welt ständig größer würden. Aus Sicht von Experten wie der Professorin Cornelia Albani, Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, ist falsche Scham in punkto Psychotherapie fehl am Platz. "Wenn jemand über Wochen unter einer seelischen Erschöpfung leidet, ohne dass sie noch einen erkennbaren äußeren Grund hat, sollte er sich nicht scheuen, professionelle Hilfe zu suchen", erklärt die ärztliche Leiterin der Schussental-Klinik im schwäbischen Aulendorf in der aktuellen Ausgabe der "Apotheken Umschau". Lesen Sie dort auch, welche verschiedenen Formen der Psychotherapie es gibt, wann die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten übernehmen, und wie Sie herausfinden, welche Therapiemethode für Sie geeignet ist. Zusätzliche Informationen gibt es auch unter http://www.apotheken-ums chau.de/Psychologie/Psychotherapie-Die-Verfahren-im-Ueberblick-128105 .html

Quelle: Eine repräsentative Umfrage der "Apotheken Umschau" durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.129 Personen ab 14 Jahren, davon 1.090 Frauen und 1.039 Männer.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe "Apotheken Umschau" zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Kontakt: Ruth Pirhalla Tel. 089 / 744 33 123 Fax 089 / 744 33 459 E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de www.wortundbildverlag.de www.apotheken-umschau.de

Statistik: Dieser Artikel besteht aus 355 Wörtern und 2636 Zeichen.

Weitere / vorherige Artikel:


Artikel Zunehmende Akzeptanz der Psychotherapie - Umfrage: Viele Deutsche sind von ....

Bewerten Sie den Artikel Artikel Zunehmende Akzeptanz der Psychotherapie - Umfrage: Viele Deutsche sind von ....


RateRateRateRateRateRateRateRateRateRate - Bewertet: 5 auf der Skala 0 bis 5. Dies entspricht einer prozentualen Bewertung von 100% bei 1 abgegebenen Stimmen.


Empfehlen und folgen:


Med-Kolleg bei Twitter












Den Beitrag "Zunehmende Akzeptanz der Psychotherapie - Umfrage: Viele Deutsche sind von ...." mit Facebook Kommentieren

   © 2003-2013 Med-Kolleg - med-kolleg.de / Wort und Bild - Apotheken Umschau / na presseportal