News vom 17.10.2016 - 07:15 Uhr

News

Intime Dinge bleiben geheim - Umfrage: Auch unter besten Freunden sind manche Gesprächsthemen tabu

Baierbrunn : Wer denkt, unter besten Freunden gebe es kaum Geheimnisse, der irrt. Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Gesundheitsportals "www.apotheken-umschau.de" fand heraus, dass mehr als jeder dritte Deutsche (37,3 %) selbst mit seinem besten Freund/seiner besten Freundin nicht über intime Dinge aus seiner Partnerschaft sprechen würde. Jeder Sechste (15,5 %) würde auch einen Seitensprung in jedem Fall verheimlichen und jeder Zehnte (9,8 %) redet grundsätzlich mit dem Busenfreund/der Busenfreundin nicht über seine Partnerschaft. Auch finanzielle Dinge sind in Freundschaften oft Tabuthemen: So würde jeder Siebte (14,3 %) nie über finanzielle Schwierigkeiten sprechen. Und jeder Achte (12,9 %) ist der Ansicht, sein Gehalt gehe selbst den besten Freund nichts an. Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsportals "www.apotheken-umschau.de", durchgeführt in persönlichen Interviews von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.004 Männern und Frauen ab 14 Jahren. Dieser Text ist nur mit Quellenangabe "www.apotheken-umschau.de" zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Kontakt: Sylvie Rüdinger Tel. 089 / 744 33 194 Fax 089 / 744 33 459 E-Mail: presse@wortundbildverlag.de www.wortundbildverlag.de www.apotheken-umschau.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de, übermittelt durch news aktuell

Statistik: Dieser Artikel besteht aus 200 Wörtern und 1529 Zeichen.

Weitere / vorherige Artikel:

 


 

Bewerten und Kommentieren


Noch nicht bewertet

Bewerten Sie den Artikel "Intime Dinge bleiben geheim - "




 

Den Beitrag "Intime Dinge bleiben geheim - " mit Facebook Kommentieren


Ähnlich

Weitere Artikel von Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de

Newsticker

Aktuellste Nachrichten aus Medizin und Gesundheit.

   © 2003-2015 Med-Kolleg - med-kolleg.de / / na presseportal