Maria Alscher-Scheunemann

Homöopathie Hamburg
Maria Alscher-Scheunemann Heilpraktikerin
Seumestr. 20
22089 Hamburg
Hamburg / Deutschland


Drucken:  Maria Alscher-Scheunemann VCard:  Maria Alscher-Scheunemann SkypeOut  Maria Alscher-Scheunemann homoeopathie


Telefon: 040/43271084
Fax:

Mail:

Therapeuten / Arzthomepage: www.alscher-scheunemann.de


Fachgebiet Homöopathie


Spezialgebiet:
Akupunktur:
Ich biete eine Akupunkturausbildung an einer Heipraktikerschule in Hamburg an. Akupunktur hat sich bewährt zur Raucherentwöhnung und andere Entwöhnungen, zum Abnehmen, bei Allergien (Heuschnupfen) und Asthma und zur Geburtsvorbereitung.
Psyche:
Bei psychischen Problemen unterstützt die Aromatherapie mit ihren ätherischen Ölen sowie die Bach-Blüten-Therapie sehr gut. Aber auch die Gesprächstherapie nach Carl Rogers. Als Heipraktikerin, die an einer hamburger Heilpraktikerschule unterrichtet und auf die Heilpraktikerprüfung vorbereitet und auch nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker abrechnet darf ich viele Heilmittel verordnen. Ich arbeite in meiner Behandlung gerne beratend. Ein zentrales Merkmal der Gesprächstherapie ist die Empathie des Therapeuten gegenüber dem Patienten.
Frauenheilkunde:
In meiner Praxis führe ich Kinderwunschbehandlungen durch. Dafür müssen die Frauen ihre fruchtbaren Tage ausrechnen. Kinesiologisch kann man dann die entsprechenden homöopathischen Mittel austesten. Viele Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch haben einen künstlichen Befruchtungsversuch hinter sich und wünschen sich dann eine Behandlung mit Spagyrik oder Phytoteherapie. Dies hilft auch gut gegen Juckreiz in der Schwangerschaft. Die Homöopathie ist eine sehr wirksame Therapie bei Kinderwunsch und gut für Mutter und Kind. Sie ist frei von Schmerz und sehr bewährt in der Naturheilkunde. Auch später für das Kleinkind. Oder für die Hämorrhoidenbehandlung. Genauso wenn das Kleinkind Husten hat.
Immunsystem:
Vitamin-C-Infusionen sind eine gute stärkung für das Immunsystem. Dem hilft auch eine Entschlackung, Entsäuerung und Entgiftung. Auch bei Tinnitus hilft sie. Genauso wie zur Schwermetallausleitung. Die Mikrobiologische Therapie baut die Symbiose im Darm auf. Was auch bei Depressionen helfen kann. Und ganz besonders bei dem Darmpilz Candida albicans.


Homöopathie Hamburg / Maria Alscher-Scheunemann

Erfassungsdatum: 01.05.2006 | Datum der letzten Änderung: 2006-05-01 | Verzeichnis-ID: 1174_homoeopathie


Newsticker Homöopathie