Hot Stone Massage

Die Hot Stone Massage

Unter Hot Stone Massagen werden Massagen verstanden, bei denen erhitzte Steine auf den Körper des Massierten gelegt werden. Diese Art der Massage besteht schon seit einigen Jahrhunderten und wurde in vielen unterschiedlichen Kulturkreisen gleichzeitig genutzt, so beispielsweise im amerikanischen und auch asiatischen Raum.

Hot Stone Massage

Es ist umstritten, ob die Hot Stone Massage einen einheitlichen Ursprung hat, oder aber sich die Massage in den Kulturkreisen unterschiedlich voneinander entwickelt hat. Festgestellt wurde aber, dass im asiatischen Raum heiße Steine bereits zu einem sehr frühen geschichtlichen Zeitpunkt verwendet wurden.

Wurden in früherer Zeit vor allem Steine aus Lava für die Massage verwendet, werden heute meist Steine aus Basalt ausgesucht. Diese speichern die Wärme relativ lange und haben eine angenehm glatte Oberfläche. Vor der eigentlichen Massage werden die Steine vom Masseur erhitzt. Sie werden beispielsweise in ein Wasserbad gelegt und dort über mehrere Stunden erwärmt. Die Steine speichern die Wärme auf längere Zeit, was einer der wichtigsten Punkte der Massage ist. Bei einer Massage legt sich der Massierte meist auf den Bauch auf eine gemütliche Unterlage und genießt die warme Erschwerung der Steine. Je nach Hauptaspekt der Massage werden die Steine auf unterschiedliche Körperzonen gelegt, um dort einen gleichmäßigen, warmen Druck auszuüben. Mögliche Körperzonen sind beispielsweise die Hinterseite der Oberschenkel, der Rücken, die Schultern oder auch die Nackenzone. Die Steine bleiben auf diesen Körperregionen liegen, während der Masseur mit ebenfalls erwärmten Steinen die eigentliche Massage beginnt. Er fährt zwischen den liegenden Steinen hindurch und erregt somit die Muskeln des Massierten. Auch möglich ist es, dass der Masseur mit den Steinen leicht auf den Rücken klopft. Dieses Klopfen gleicht einem Vibrieren, das die Muskulatur noch zusätzlich auflockert. Eine Kombination aus Streich- und Klopfbewegungen ist besonders angenehm für den Massierten.

Ziel der Hot Stone Massage ist vor allem die Entspannung. Durch die Beschwerung mit den warmen Steinen bekommt der Massierte das Gefühl der Geborgenheit und lässt von Alltagssorgen ab. Die Muskulatur entspannt sich unter dem Druck und der Wärme. Die Streich - und Klopfbewegungen lockern weiter noch die Muskulatur auf und führen zur Entspannung. Besonders ist vor allem der Unterschied zwischen den kalten und den warmen Zonen. Dieser führt zu einer Anregung des Nervensystems und wird vom Massierten als besonders angenehm erfunden. Gerade bei sehr gestressten Personen bietet sich eine Hot Stone Massage an, da diese sich unter der Last der Steinen der Entspannung hingeben müssen.

Hot Stone Massagen sind eine gute Möglichkeit zu entspannen, die sich schon seit vielen Jahrhunderten in den unterschiedlichsten Kulturkreisen bewährt hat. Besonders die Vielfältigkeit der Massagemöglichkeiten macht die Hot Stone Massage zu einem besonderen Erlebnis.

/ Redaktion, 30.6.2009


Artikel Beauty und ....

Bewerten Sie den Artikel Beauty und ....


RateRateRateRate - Bewertet: 4.255 auf der Skala 0 bis 5. Dies entspricht einer prozentualen Bewertung von 85.1% bei 1033 abgegebenen Stimmen.


Empfehlen und folgen:


Med-Kolleg bei Twitter












Den Beitrag "Beauty und ...." mit Facebook Kommentieren

Special Beauty und Wellness

Lesen Sie mehr in unserem Special Beauty & Wellness.
Weitere Informationen zu den verschiedenen Typen der Massagen finden Sie hier...

   © 2003-2015 Med-Kolleg - med-kolleg.de Gesundheitsportal - Hot Stone Massage