Lexikon Medizin

Suche im Medizinlexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Bandscheibenvorfall

Bandscheibenvorfall Ein Bandscheibenvorfall - oder Prolaps - liegt vor, wenn es zu einer Verlagerung des als Puffer zwischen den Wirbeln gelegenen Bandscheibengewebes kommt. Der sog. Gallert-Kern dringt dabei durch Schwachstellen der Hülle der Bandscheibe in Richtung Rückenmark bzw. Nervenwurzeln.

Ein bandscheibenvorfall ist meist begleitet von heftigen Schmerzen. Dabei treten meist heftige Schmerzen auf.

Ist die Verlagerung gering ausgeprägt und kommt es nur zu einer Delle, wird dies Bandscheibenprotrusion (Vorwölbung) genannt. ( Lexikon Orthopädie )

Diagnosen laut ICD-10:

» Bandscheibenvorfall
» BSV - s.a. Bandscheibenvorfall
» Lumbaler Bandscheibenvorfall
» Lumbaler BSV [Bandscheibenvorfall]
» Lumbosakraler Bandscheibenvorfall
» Thorakaler Bandscheibenvorfall
» Zervikaler Bandscheibenvorfall

Medizin- und Gesundheitsportal Med-Kolleg - Medizinlexikon

Achtung Die Website und das Medizinlexikon können Ihnen nur einen allgemeinen Überblick und medizinische Orientierungshilfe sein. Allgemeine Medizin-Informationen zu können Ihren Arzt nicht ersetzen, da nur er die individuelle Situation Ihrer Gesundheit beurteilen kann.