Lexikon Medizin

Suche im Medizinlexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Heuschnupfen

Heuschnupfen Form der Allergie, allergische Erkrankung. Heuschnupfen – auch Pollenallergie, Pollinose oder saisonale allergische Rhinitis – ist eine Überempfindlichkeit des Immunsystems auf Eiweiße diverser Gräser- und Baumpollen. Betroffen ist beinahe jeder fünfte Bundesbürger.
Diese Form der Allergie tritt stets zeitlich begrenzt zur Blütezeit der jeweiligen Pflanzen auf. Typische Symptome sind juckende und tränende Augen sowie Niesattacken mit Fließschnupfen. Weitere Informationen zum Thema Heuschnupfen finden Sie in unserem Magazin. ( Lexikon Allergie )

Diagnosen laut ICD-10:

» Heuschnupfen
» Konjunktivitis, bei Heuschnupfen

Medizin- und Gesundheitsportal Med-Kolleg - Medizinlexikon

Achtung Die Website und das Medizinlexikon können Ihnen nur einen allgemeinen Überblick und medizinische Orientierungshilfe sein. Allgemeine Medizin-Informationen zu können Ihren Arzt nicht ersetzen, da nur er die individuelle Situation Ihrer Gesundheit beurteilen kann.