Gesundheitsnews

Nachrichten aus der Gesundheitsbranche

02.08.2021 - 11:00:

Nach Corona: Kosten für die Behandlung psychischer Krankheiten absetzen

Neustadt a. d. W. : Die Inzidenzwerte sind viele Wochen lang gesunken, seither befassen sich etliche Medien mit den möglichen Folgen der Corona-Krise - darunter auch die Behandlung psychischer Krankheiten. Der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V. (VLH) zeigt, in welchen Fällen Betroffene die Kosten für die psychologische oder psychotherapeutische Hilfe von der Steuer absetzen können. Die Coronapandemie hat weltweit zu... Weiterlesen

02.08.2021 - 06:00:

ePresentation of the results of the in-vitro study regarding the anti-proliferative and pro-apoptotic effects of Polyphenon® E (Veregen®) at the 31st German Skin Cancer Congress on 10 September 2021

Strausberg : Aresus Pharma GmbH, a company of DERMAGO Holding GmbH, announced today that the abstract "Inhibition of cell-proliferation and... Weiterlesen

02.08.2021 - 09:17:

Mecklenburg-Vorpommerns Bildungsministerin hofft auf Impfempfehlung für Jugendliche ab zwölf Jahren

Bonn : Die Bildungsministerin von Mecklenburg-Vorpommern, Bettina Martin (SPD), hofft auf eine baldige Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission... Weiterlesen

02.08.2021 - 07:48:

IKK e.V.: Prävention in allen Lebensbereichen denken!

Innungskrankenkassen positionieren sich zur Bundestagswahl 2021 / Verpflichtung zur Einhaltung von Gesundheitszielen für alle Politikbereiche... Weiterlesen

02.08.2021 - 07:00:

Stress vor der Abreise? So starten Sie gesund in den Urlaub

Baierbrunn : Viele kennen das: Der Aktenberg muss noch vorm Urlaub verschwinden, das unfertige Projekt soll nicht auf der Kollegin lasten. Und... Weiterlesen

02.08.2021 - 05:00:

Risiko Vitamin- und Mineralstoffmangel / Machen Sie den Biofaktoren-Check!

Stuttgart : Sind Sie ausreichend mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen versorgt? Ein Defizit an diesen lebensnotwendigen Biofaktoren... Weiterlesen

01.08.2021 - 03:00:

Prof. Dr. Egberts ist Chefarzt der Chirurgie im Israelitischen Krankenhaus (IK) Hamburg / Der Chirurg wird die OP-Robotik im IK ausbauen und das chirurgische Spektrum um die Thoraxchirurgie erweitern (FOTO)

Prof. Dr. Egberts freut sich auf die neuen Herausforderungen im Israelitischen Krankenhaus. "Ich bin sehr dankbar und fühle mich sehr geehrt,... Weiterlesen

30.07.2021 - 11:53:

Neurodermitis Behandlung Schwäbisch Hall - Jacqueline Glätsch-Hoffmann gilt als Koryphäe über die Grenzen des Landkreises hinaus (FOTO)

Schwäbisch Hall : Die Heilpraktikerin Jaqueline Glätsch-Hoffmann hat sich in ihrer Naturheilpraxis auf die Behandlung von Neurodermitis... Weiterlesen

30.07.2021 - 11:00:

Grüezi Schwiiz! Schweizer Markteintritt Fairmed Healthcare (FOTO)

Weiterlesen...

 

30.07.2021 - 10:05:

Reckitt offizieller Lieferant des Olympia Team Deutschland in Tokio 2021 und Peking 2022 (FOTO)

Weiterlesen...

 

30.07.2021 - 09:20:

WHO blendet Fakten der Schadensminimierung durch E-Zigaretten aus

Weiterlesen...

 

30.07.2021 - 08:25:

SKODA AUTO wird zum Nichtraucherunternehmen (FOTO)

Weiterlesen...

 

30.07.2021 - 07:14:

BG ETEM: Corona sorgt für deutlichen Rückgang bei Arbeits- und Wegeunfällen (FOTO)

Weiterlesen...

 

1 2 3 4 ... 6 7 8 ...

Nachrichten zu Themen aus Medizin, Gesundheit, Wissenschaft und Forschung bieten wir Ihnen in zwei Formaten:
In unserem Magazin berichten wir in tiefgreifenden Artikeln oder Themenspecials.
Im Presseticker finden Sie Informationen aus dem ots-Newsticker*.


Aus unserem Magazin:

Hühneraugen: Ursache und Behandlung

HuehneraugeSchöne Füße sind nicht nur ein ästhetisches Ideal, sondern auch für die Gesundheit wichtig. Gleich zwei Gründe, Hühneraugen möglichst früh zu behandeln.
Hühnerauge ist nur eines von vielen Namen: Anzutreffen sind neben Hühnerauge nämlich auch Krähenauge, Leichdorn und Klavus. In jedem Fall handelt es sich stets um dasselbe Hautbild: Eine punktuelle Verdickung der Hornhaut der Füße, die optisch dem Auge eines Huhnes gleichen soll.

Beim Hühnerauge handelt es sich nicht um eine Erkrankung im engeren Sinne, das heißt, es spielen keine Erreger eine Rolle, weshalb Hühneraugen auch nicht ansteckend sind. Die Ursache der Hornschwielenbildung ist vielmehr chronischer Druck auf knochennahe Haut wie auf der Fußsohle.

Hühneraugen