Gesundheitsnews

Nachrichten aus der Gesundheitsbranche

22.02.2019 - 13:30:

Jetzt beginnt die Zecken-Hochsaison 2019

Haar bei München : Zecken im deutschsprachigen Raum immer länger aktiv 2018 erstmals größere Zahl der Tropenzecke Hyalomma in Deutschland Zeckenbefall bei Katzen wird von Besitzern häufig nicht bemerkt Haar bei München - Mit den ersten wärmenden Sonnenstrahlen haben Zecken wieder Hochkonjunktur im deutschsprachigen Raum. Was bringt das neue Zeckenjahr für Menschen und ihre Haustiere wie Hunde oder Katzen? Untersuchungen... Weiterlesen

22.02.2019 - 08:08:

Feiern ohne Reue und ohne Sodbrennen dank Luvos-Heilerde / 10 Profi-Tipps für die fünfte Jahreszeit (FOTO)

Friedrichsdorf : Ausgelassen feiern Millionen von Narren wieder Fastnacht, Karneval oder Fasching. Voller Lebensfreude durchzechte Nächte... Weiterlesen

22.02.2019 - 12:00:

Journalistenpreis der Deutschen Chirurgen würdigt Beitrag zur Organspende

ZUM ARTIKEL http://ots.de/O7YkCy Berlin/Nürnberg : Sperrfrist: 22.02.2019 13:00 Bitte beachten Sie, dass diese Meldung... Weiterlesen

22.02.2019 - 10:27:

Ethikrat nimmt nationale und internationale Impfstrategien in den Blick

Der Deutsche Ethikrat hat am 21. Februar 2019 im Rahmen einer öffentlichen Anhörung in Berlin gemeinsam mit Sachverständigen aus den Bereichen... Weiterlesen

22.02.2019 - 09:15:

Neues Feature bei Qualitätskliniken.de implementiert - Webbasierter Kundenbereich für Rehakliniken steigert Aktualität der Patienteninformationen

Berlin : Das bundesweite Internetportal Qualitaetskliniken.de stellt Patienten und medizinischem Fachpersonal Qualitätsergebnisse und... Weiterlesen

22.02.2019 - 07:00:

Zahnungsbeschwerden: Beißring statt Bernstein (FOTO)

Baierbrunn : Viele Eltern legen ihrem Baby ein Bernsteinkettchen um, weil dies angeblich Zahnungsbeschwerden lindern soll. "Es ist... Weiterlesen

21.02.2019 - 16:23:

MDR-Magazin "Hauptsache Gesund" zum neuen Bluttest zur Brustkrebserkennung

Leipzig : Führende Onkologin aus Jena: "Neuer Test könnte Frauen verunsichern" Jutta Hübner, Professorin für Integrative... Weiterlesen

21.02.2019 - 15:40:

Einen gesunden Lebensstil digital meistern - Teamwork ist gefragt (FOTO)

Berlin : Tablet, Smartphone, Spielekonsole - die Digitalisierung ist für Kinder gelebte Realität, im positiven wie im negativen Sinne. Denn... Weiterlesen

21.02.2019 - 15:14:

Förderung innovativer Versorgungslösungen / MSD Gesundheitspreis 2019: Jetzt bewerben (FOTO)

Weiterlesen...

 

21.02.2019 - 14:08:

Frei/Winkelmeier-Becker: Werbung bleibt verboten; Informationszugang wird erleichtert

Weiterlesen...

 

21.02.2019 - 09:58:

Dschungel Psychotherapie - wer steigt da noch durch? / Klinikdirektor gibt am 26.2. Überblick über Verfahren, Wirkung und Nebenwirkung

Weiterlesen...

 

21.02.2019 - 08:38:

Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie zum Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der Information über einen Schwangerschaftsabbruch (§ 219a StGB)

Weiterlesen...

 

21.02.2019 - 07:00:

Umfrage: Mehr als acht von zehn Bundesbürgern fordern Impfpflicht für Kinder / Deutscher Ethikrat beschäftigt sich heute mit nationalen und internationalen Impfstrategien

Weiterlesen...

 

1 2 3 4 ... 6 7 8 ...

Nachrichten zu Themen aus Medizin, Gesundheit, Wissenschaft und Forschung bieten wir Ihnen in zwei Formaten:
In unserem Magazin berichten wir in tiefgreifenden Artikeln oder Themenspecials.
Im Presseticker finden Sie Informationen aus dem ots-Newsticker*.


Aus unserem Magazin:

Hühneraugen: Ursache und Behandlung

HuehneraugeSchöne Füße sind nicht nur ein ästhetisches Ideal, sondern auch für die Gesundheit wichtig. Gleich zwei Gründe, Hühneraugen möglichst früh zu behandeln.
Hühnerauge ist nur eines von vielen Namen: Anzutreffen sind neben Hühnerauge nämlich auch Krähenauge, Leichdorn und Klavus. In jedem Fall handelt es sich stets um dasselbe Hautbild: Eine punktuelle Verdickung der Hornhaut der Füße, die optisch dem Auge eines Huhnes gleichen soll.

Beim Hühnerauge handelt es sich nicht um eine Erkrankung im engeren Sinne, das heißt, es spielen keine Erreger eine Rolle, weshalb Hühneraugen auch nicht ansteckend sind. Die Ursache der Hornschwielenbildung ist vielmehr chronischer Druck auf knochennahe Haut wie auf der Fußsohle.

Hühneraugen