2011-04-22

Herpes-Tablette für schwere Fälle / Hilfe bei Lippenbläschen, die an mehreren Stellen zugleich auftauchen


Baierbrunn (ots) - Einzelne Herpesbläschen am Mund lassen sich heute mit Hilfe einer Salbe gut behandeln. In schweren Fällen kann der Arzt aber auch Tabletten mit dem Wirkstoff Aciclovir verschreiben, der auch in Salben enthalten ist. "Das ist beispielsweise notwendig, wenn mehrere Bläschengruppen um den Mund herum oder sogar schwere Schwellungen auftreten", erklärt Professor Gerd Gross vom Universitätsklinikum Rostock in der "Apotheken Umschau". Bei sehr häufigem, schwerem Lippenherpes könne sogar eine Dauertherapie mit dem Wirkstoff in Tablettenform in Erwägung gezogen werden. Das müsse aber in jedem Fall individuell geprüft und vom behandelnden Arzt überwacht werden.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilungverwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 4/2011 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatungan Kunden abgegeben.

Originaltext: Wort und Bild - Apotheken UmschauDigitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/52678Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_52678.rss2

Pressekontakt:Ruth PirhallaTel. 089 / 744 33 123Fax 089 / 744 33 459E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.dewww.wortundbildverlag.dewww.apotheken-umschau.de

Wort und Bild - Apotheken Umschau

Zurück zur Übersiche Medizin-Nachrichten

Preisvergleich Medikamente
Medikament oder PZN:   
In Zusammenarbeit mit Medizinfuchs

News

Herpes-Tablette für schwere Fälle / Hilfe bei Lippenbläschen, die an mehreren Stellen zugleich auftauchen

Medizin-News