News vom 13.05.2013 - 06:49 Uhr

News

Freie Ärzteschaft gründet Landesverband Bayern / Mediziner fordern ärztliche Unabhängigkeit und hochwertige Versorgung aller Patienten

Essen (ots) - Der bundesweite Aufbau der Freien Ärzteschaft (FÄ) schreitet voran. Am vergangenen Mittwoch hat die Ärzteorganisation bei einer Mitgliederversammlung in Augsburg den Landesverband Bayern gegründet und dessen Vorstand gewählt. "In konstruktiver Zusammenarbeit mit anderen Ärzteverbänden wollen wir auch in Bayern die Berufspolitik maßgeblich mitbestimmen - ganz im Interesse der ärztlichen Freiheit und einer guten Medizin für alle Patienten", sagte Dr. Silke Lüder, Vizevorsitzende des Bundesverbandes.

Eine gute Mischung aus engagierten Haus- und Fachärzten wird den neuen Landesverband führen: Vorsitzender ist Dr. Karl-Gerhard Leuchs, Allgemeinarzt in Neuendettelsau, sein Vize der Augsburger Neurologe Dr. Karl Ebertseder. Als weitere Stellvertreter wurden Dr. Angelika Reich, Pneumologin in Bayreuth, Dr. Michel Dauphin, Neurologe und Psychiater in Ingolstadt, sowie der Münchener Allgemeinarzt Dr. Volker Wallraff bestätigt. Die Schriftführung übernimmt Allgemeinarzt Dr. Hanns-Dieter Schlierf aus Egling.

Derzeit krankt das deutsche Gesundheitswesen an Industrialisierung und Ökonomisierung. Die 2004 gegründete FÄ betreibt eine unabhängige und oppositionelle Politik. Sie steht für Freiberuflichkeit, freie Arztwahl, ärztliche Unabhängigkeit und hochwertige ambulante Patientenversorgung durch Haus- und Fachärzte vor Ort - und zwar angemessen finanziert und in direktem Vertragsverhältnis zum Patienten. Zudem fordert der Verband, die ärztliche Schweigepflicht und das Schweigerecht konsequent zu erhalten. Im Fadenkreuz steht dabei das staatliche Mammut-Projekt "Elektronische Gesundheitskarte": "Wir lehnen eine zentrale Datenspeicherung von Medizindaten außerhalb der geschützten Arzt-Patienten-Beziehung strikt ab", sagte Lüder. Ihre Positionen vertritt die FÄ seit Jahren erfolgreich auf dem Deutschen Ärztetag und bundesweit in Kammern und Kassenärztlichen Vereinigungen.

Pressekontakt: Ansprechpartner: Wieland Dietrich, Dr. Silke Lüder, Tel.: 0175 1542744

Büro und V.i.S.d.P: Wieland Dietrich, Freie Ärzteschaft e.V., Vorsitzender, Gervinusstraße 10, 45144 Essen - Tel.: 0173 5370708, E-Mail: mail@freie-aerzteschaft.de, www.freie-aerzteschaft.de

Statistik: Dieser Artikel besteht aus 291 Wörtern und 2251 Zeichen. Veröffentlicht am 13.05.2013 - 06:49 Uhr in der Rubrik Vermischtes. Link zum Original-Artikel (ots/presseportal.de).
Stichwöter zu diesem Artikel: Gesundheit,Ärzte,Gesundheitspolitik.

Dieser Artikel ist älter als 408 Tage und wird daher in das Archiv verschoben.


Weitere / vorherige Artikel:


 


 

Bewerten und Kommentieren


Artikel Freie Ärzteschaft gründet Landesverband Bayern

Bewerten Sie den Artikel Freie Ärzteschaft gründet Landesverband Bayern


RateRateRate - Bewertet: 3.495 auf der Skala 0 bis 5. Dies entspricht einer prozentualen Bewertung von 69.9% bei 1527 abgegebenen Stimmen.


 

Den Beitrag "Freie Ärzteschaft gründet Landesverband Bayern " mit Facebook Kommentieren


Ähnlich

Weitere Artikel von Freie Ärzteschaft e.V.

Newsticker

Aktuellste Nachrichten aus Medizin und Gesundheit.

   © 2003-2015 Med-Kolleg - med-kolleg.de / / na presseportal