News vom 02.10.2013 - 07:59 Uhr

News

Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin wird Partner der MEDICA EDUCATION CONFERENCE

Düsseldorf (ots) - Die MEDICA EDUCATION CONFERENCE, Kongress der weltweit führenden medizinischen Markt- und Informationsplattform MEDICA in Düsseldorf, hat für die inhaltliche Durchführung der Veranstaltung in den Jahren 2014 bis 2016 die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM/ Wiesbaden) als Partner gewonnen. Eine der größten medizinischen Fachgesellschaften in Europa wird dann das wissenschaftliche Programm der Konferenz ausrichten, die alljährlich während der MEDICA stattfindet. Das gaben Horst Giesen, Director MEDICA/ Messe Düsseldorf und Prof. Dr. Hendrik Lehnert, DGIM Verantwortlicher und Direktor der Medizinischen Klinik I des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (Lübeck), im Rahmen der Presseveranstaltung MEDICA PREVIEW in Hamburg bekannt. Die DGIM wird nicht nur Vortragsthemen und Referenten auswählen, sondern für einen hohen Qualitätsstandard sowie eine enge Verknüpfung zwischen Messe und Konferenz sorgen.

Ab 2014 soll ein umfangreiches Konzept für eine Neupositionierung der wissenschaftlichen Konferenz im Rahmen der MEDICA greifen. Das sieht eine stärkere Internationalisierung sowie eine Schärfung des Themenprofils vor. Erste Ansätze davon werden bereits ab der MEDICA 2013 (20. - 23. November) umgesetzt. Die DGIM bringt über zwei Repräsentanten im Konferenz-Fachgremium, Prof. Dr. Lehnert, sowie DGIM-Generalsekretär Prof. Dr. Ulrich R. Fölsch, Vorschläge mit ein.

Für die MEDICA EDUCATION CONFERENCE im kommenden Jahr wird Prof. Dr. Lehnert von der DGIM und der Messe Düsseldorf zum Tagungspräsidenten bestellt. Ab diesem Zeitpunkt wird dann das gesamte inhaltliche Programm von der DGIM gestaltet. Dabei orientiert sie sich an der internationalen Ausrichtung der MEDICA als Messe, die Aussteller aus allen Teilen der Welt anlockt. Außerdem übernimmt die DGIM die Öffentlichkeitsarbeit für die Konferenz. "Wir wollen der zur MEDICA gehörenden Konferenz eine konzeptionell wie inhaltlich moderne Ausrichtung geben, die sich an den Bedürfnissen der MEDICA-Besucher orientiert und eng mit der Fachmesse verknüpft ist", betont Maximilian Guido Broglie, Geschäftsführer der DGIM. Insbesondere wird es eine enge inhaltliche Verbindung zwischen Messe, Ausstellern und Konferenzprogramm geben. Themen der modernen Medizintechnik werden in Symposien, Workshops und Seminaren aufgegriffen, um deren Anwendung im medizinischen Alltag zu veranschaulichen. "Das künftige Programm-Komitee wird die Impulse der MEDICA Fachmesse als internationales Schaufenster wichtiger Produktinnovationen aktiv für die Konferenz nutzen", betont Professor Dr. med. Ulrich R. Fölsch, Generalsekretär der DGIM.

"Wir freuen uns außerordentlich, mit der DGIM einen renommierten und starken Partner an unserer Seite zu wissen und gemeinsam die programmatische Weiterentwicklung der MEDICA dem Bedarf unserer Besucher und Konferenzteilnehmer entsprechend voranzutreiben", unterstreicht Joachim Schäfer, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf, die Bedeutung der Zusammenarbeit.

Mit ihren rund 23.000 Mitgliedern ist die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) e. V. in Wissenschaft, Medizin und Gesundheitswesen europaweit eng vernetzt. Seit ihrer Gründung im Jahr 1882 vereint sie unter ihrem Dach alle auf dem Gebiet der Inneren Medizin tätigen Wissenschaftler und Ärzte. Eine große Tradition hat auch der von ihr ausgerichtete Internistenkongress, der jedes Jahr mit einem anspruchsvollen Programm und innovativen Veranstaltungsformaten bis zu 8000 Besucher anzieht und medial breit präsent ist.

Die Basis der aus dem früheren MEDICA Kongress hervorgegangenen MEDICA EDUCATION CONFERENCE bilden stets teilnehmerstarke Kurse der Vorjahre, z. B. zu allgemeinmedizinischen Themen oder auch die Praxiskurse am Gerät, die im Hinblick auf die ärztliche Fortbildung unverändert mit CME-Punkten für die ärztliche Fortbildung zertifiziert sind. Dazu kommen Fokusthemen, die fachdisziplinübergreifend von hoher Relevanz sind, wie etwa Hygiene, Infektiologie, personalisierte Medizin oder geschlechterspezifische Medizin. Diese werden auch in englischer Sprache angeboten.

Parallel zur MEDICA EDUCATION CONFERENCE finden 2013 weitere Veranstaltungen statt: eine internationale Konferenz zu Katastrophen- und Wehrmedizin (DiMiMED - 1st International Conference on Disaster and Military Medicine 2013) sowie eine hochkarätige Veranstaltung für die internationale Sportmedizin-Fachszene, die MEDICA MEDICINE + SPORTS CONFERENCE.

Deutscher Krankenhaustag und European Hospital Conference

Fester Bestandteil der MEDICA 2013 ist zudem der 36. Deutsche Krankenhaustag als die führende Informations- und Kommunikationsplattform für alle Entscheider der Kliniken in Deutschland. Parallel dazu werden wieder Top-Entscheider aus Europas Krankenhäusern am 20. November 2013 zur zweiten EUROPEAN HOSPITAL CONFERENCE (EHC) in Düsseldorf erwartet. Die EHC findet im Zwei-Jahres-Rhythmus statt. In diesem Jahr liegt der inhaltliche Fokus auf der europäischen Patientenrichtlinie sowie Haftungsfragen im Zusammenhang mit Behandlungsfehlern.

Im Jahr 2012 zählte die MEDICA als weltgrößte Medizinmesse 4.554 Aussteller aus mehr als 60 Nationen und 130.600 Fachbesucher aus mehr als 120 Staaten. Jeder zweite Besucher reiste aus dem Ausland an.

Informationen zur MEDICA 2013 online: http://www.medica.de

Pressekontakt: Messe Düsseldorf GmbH Pressereferat MEDICA 2013 Martin-Ulf Koch/ Larissa Browa Tel. +49(0)211-4560-444/ -549 E-Mail: KochM@messe-duesseldorf.de

DGIM Pressestelle Anne-Katrin Döbler Tel: +49(0)711-8931-115/-552 E-Mail: doebler@medizinkommunikation.org

Statistik: Dieser Artikel besteht aus 761 Wörtern und 5739 Zeichen. Veröffentlicht am 02.10.2013 - 07:59 Uhr in der Rubrik Wirtschaft. Link zum Original-Artikel (ots/presseportal.de).
Stichwöter zu diesem Artikel: Medizin,Wissenschaft.

Dieser Artikel ist älter als 408 Tage und wird daher in das Archiv verschoben.


Weitere / vorherige Artikel:


 


 

Bewerten und Kommentieren


Artikel Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin

Bewerten Sie den Artikel Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin


RateRateRateRate - Bewertet: 4.255 auf der Skala 0 bis 5. Dies entspricht einer prozentualen Bewertung von 85.1% bei 1036 abgegebenen Stimmen.


 

Den Beitrag "Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin " mit Facebook Kommentieren


Ähnlich

Weitere Artikel von Messe Düsseldorf

Newsticker

Aktuellste Nachrichten aus Medizin und Gesundheit.

   © 2003-2015 Med-Kolleg - med-kolleg.de / / na presseportal