News vom 09.05.2019 - 02:15 Uhr

News

Warum ein regelmäßiger Nierencheck so wichtig ist

Baierbrunn (ots) -

Anmoderationsvorschlag: Unsere Nieren sollten wir hegen und pflegen, denn sie sind die Filterorgane unseres Körpers, aber die Leistung der Nierenfunktion lässt im Laufe des Lebens nach. Dagmar Ponto hat nachgefragt, was wir tun können, damit unsere Nieren lange gut funktionieren:

Sprecherin: Nieren sind extrem leistungsstark, denn sie filtern unser Blut bis zu 300-mal am Tag. Damit das so bleibt, sollten wir regelmäßig zum Nierencheck gehen, rät das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" und Chefredakteurin Anne-Bärbel Köhle erklärt uns, warum:

O-Ton Anne-Bärbel Köhle: 26 Sekunden

"Das Problem ist, oft zeigen sich erstmal überhaupt keine Beschwerden, die auf eine Nierenschwäche hinweisen. Wenn sich dann aber Symptome zeigen wie zum Beispiel Wassereinlagerungen oder Erschöpfung, dann ist der Schaden leider oft schon fortgeschritten. Deswegen ist es wichtig, dass Menschen mit Diabetes und auch mit Bluthochdruck ihre Nieren jährlich untersuchen lassen. Denn mit der richtigen Therapie und mit einer gesunden Lebensweise lässt sich der Nierenschaden dann oft aufhalten."

Sprecherin: Die chronische Krankheit Diabetes schädigt die Nieren besonders:

O-Ton Anne-Bärbel Köhle: 20 Sekunden

"Ein dauerhaft erhöhter Blutzucker beschädigt die feinen Blutgefäßknäuel der Nieren, und die sind für die Filtervorgänge in den Nieren zuständig. Wenn dann noch andere Probleme dazukommen wie zum Beispiel Bluthochdruck und Übergewicht, dann ist es für die Nieren tatsächlich sehr ungünstig. Deswegen ist es wirklich wichtig, den Blutzucker gut einzustellen und auch den Bluthochdruck gut zu behandeln."

Sprecherin: Um die Nieren zu schonen, sollte man auch achtsam mit Tabletten umgehen:

O-Ton Anne-Bärbel Köhle: 20 Sekunden

"Manche Arzneimittel gehen tatsächlich im wahrsten Sinne des Wortes an die Nieren. Dazu gehören auch rezeptfreie Schmerzmittel, beispielsweise mit den Wirkstoffen Diclofenac oder Ibuprofen. Bevor Sie also Schmerzmittel einnehmen, ist es wichtig, dass Sie unbedingt mit Ihrem Arzt oder Apotheker darüber reden, ob die für Sie überhaupt in Ordnung sind."

Abmoderationsvorschlag: Mit mehr Bewegung und gesundem Essen tun wir unseren Nieren viel Gutes, schreibt der "Diabetes Ratgeber" und rät auch, über den Tag verteilt, eineinhalb bis zwei Liter Wasser oder ungesüßte Tees zu trinken.

Pressekontakt: Katharina Neff-Neudert Tel. 089 / 744 33 360 Fax 089 / 744 33 459 E-Mail: presse@wortundbildverlag.de www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber, übermittelt durch news aktuell

Statistik: Dieser Artikel besteht aus 384 Wörtern und 2683 Zeichen. Veröffentlicht am 09.05.2019 - 02:15 Uhr in der Rubrik Vermischtes. Link zum Original-Artikel (ots/presseportal.de).
Stichwöter zu diesem Artikel: .


Weitere / vorherige Artikel:


 


 

Bewerten und Kommentieren


Noch nicht bewertet

Bewerten Sie den Artikel "Warum ein regelmäßiger Nierencheck so "




 

Den Beitrag "Warum ein regelmäßiger Nierencheck so " mit Facebook Kommentieren


Ähnlich

Weitere Artikel von Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber

Newsticker

Aktuellste Nachrichten aus Medizin und Gesundheit.

   © 2003-2015 Med-Kolleg - med-kolleg.de / / na presseportal