News vom 14.05.2019 - 05:00 Uhr

News

Umfrage: Jede Zwölfte nimmt jeden Monat rezeptfreie Schmerzmittel gegen Regelbeschwerden

Baierbrunn (ots) - Jede zwölfte Frau in Deutschland (8,6 Prozent) nimmt mindestens einmal im Monat ein rezeptfreies Schmerzmittel gegen Menstruationsbeschwerden ein. Das geht aus einer einer repräsentativen Umfrage der GfK Marktforschung für das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" hervor.

Geeignet ist bei Menstruationsbeschwerden neben Ibuprofen der Wirkstoff Naproxen. Alternativ können Frauen in der Apotheke nach Krampflösern fragen. Sowohl Ibuprofen als auch Naproxen erhöhen das Risiko für Magen-Darm-Blutungen. Wichtig: Neu auftretende oder ungewöhnliche Regelschmerzen sollten vom Gynäkologen untersucht werden, um andere Ursachen auszuschließen.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 994 Personen ab 14 Jahren. Befragungszeitraum: 7. bis 14. Dezember 2018.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe "Apotheken Umschau" zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt: Katharina Neff-Neudert Tel. 089 / 744 33 360 Fax 089 / 744 33 459 E-Mail: presse@wortundbildverlag.de www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

Statistik: Dieser Artikel besteht aus 150 Wörtern und 1236 Zeichen. Veröffentlicht am 14.05.2019 - 05:00 Uhr in der Rubrik Vermischtes. Link zum Original-Artikel (ots/presseportal.de).
Stichwöter zu diesem Artikel: Medizin,Gesundheit,Arzneimittel.


Weitere / vorherige Artikel:


 


 

Bewerten und Kommentieren


Artikel Umfrage: Jede Zwölfte nimmt jeden

Bewerten Sie den Artikel Umfrage: Jede Zwölfte nimmt jeden


RateRateRate - Bewertet: 3.495 auf der Skala 0 bis 5. Dies entspricht einer prozentualen Bewertung von 69.9% bei 1527 abgegebenen Stimmen.


 

Den Beitrag "Umfrage: Jede Zwölfte nimmt jeden " mit Facebook Kommentieren


Ähnlich

Weitere Artikel von Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau

Newsticker

Aktuellste Nachrichten aus Medizin und Gesundheit.

   © 2003-2015 Med-Kolleg - med-kolleg.de / / na presseportal