News vom 09.04.2020 - 02:15 Uhr

News

Weltärztebund-Chef Montgomery kritisiert die Ministerpräsidenten der Länder für uneinheitliche Coronapolitik / Viel Lob für Spahn in puncto Krisenmanagement

Baierbrunn (ots) - Experten-Podcast "Klartext Corona" der Apotheken Umschau mit tagesaktuellen Interviews

Prof. Dr. med. Frank Ulrich Montgomery, Ehrenpräsident der Bundesärztekammer und Vorsitzender des Weltärztebundes, kritisiert im Podcast der Apotheken Umschau die uneinheitliche Coronapolitik der Ministerpräsidenten der Länder. Für die Bundesregierung ist er voll des Lobes hinsichtlich ihrer Regierungspolitik: "Wir haben bisher eine hervorragende Strategie gefahren, und wir haben mit die besten Letalitäts- und Mortalitätsraten, die es überhaupt gibt in den Industriestaaten, weil die Bundesregierung und auch Gesundheitsminister Spahn das Land hervorragend auf diese Infektionswelle vorbereitet haben." Eine eindeutige Absage erteilt Montgomery einer frühen Exit-Strategie: "Ein schnelles Aufmachen nach Ostern kann ich mir nicht vorstellen."

Das zehnminütige Interview ist ab sofort unter http://www.gesundheit-hoeren.de verfügbar.

Moderator Peter Glück und Dr. Dennis Ballwieser, Arzt, Geschäftsführer und Leiter der wissenschaftlichen Redaktion des Wort & Bild Verlags, nehmen die Sorgen der Menschen ernst. Sie informieren auf sachliche und gut verständliche Weise, interviewen Experten aus unterschiedlichen Fachgebieten und geben den Zuhörern nach dem Motto "Infos - Hilfe - Zusammenhalt" praktische Tipps in dieser außergewöhnlichen Zeit. Alle Hörer/-innen sind eingeladen, sich mit Fragen an das Podcast-Team zu wenden. Die Fragen werden im Podcast beantwortet.

Sämtliche Folgen von Klartext Corona findet man unter https://www.gesundheit-hoeren.de und überall dort, wo es gute Podcasts gibt. Fragen können gerichtet werden an mailto:redaktion@gesundheit-hoeren.de?subject= Meine%20Gesundheitsfrage%20zur%20Coronakrise

Der Wort & Bild Verlag

Der Wort & Bild Verlag ist der führende Anbieter populärer Gesundheitsmedien in Deutschland. Seine Medien erfüllen in Print und online den Anspruch, zu allen relevanten Gesundheitsfragen die passende Antwort zu liefern - glaubwürdig, kompetent und mit höchstem Qualitätsanspruch. Der unmittelbare gesundheitliche Nutzwert für die Leser und die fachkundige Beratung in der Apotheke stehen immer im Vordergrund. Im Wort & Bild Verlag erscheinen folgende Magazine: Apotheken Umschau (mtl. verkaufte Exemplare 8.872.016 laut IVW 4/2019), Baby und Familie (mtl. verkaufte Exemplare 642.567), Diabetes Ratgeber (mtl. verkaufte Exemplare 1.151.383), Senioren Ratgeber (mtl. verkaufte Exemplare 1.678.492), Ärztlicher Ratgeber (3 x jährlich verbreitete Exemplare 250.135), medizini (mtl. verkaufte Exemplare 1.355.575) und das HausArzt-PatientenMagazin (4 x jährlich verkaufte Exemplare 363.100).

Pressekontakt:

Gudrun Kreutner, Leitung Unternehmenskommunikation Katharina Neff-Neudert, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tel. 089/ 744 33-360 E-Mail: presse@wortundbildverlag.de http://www.wortundbildverlag.de facebook.com/wortundbildverlag

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/52139/4568015 OTS: Wort & Bild Verlag - Verlagsmeldungen

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Verlagsmeldungen, übermittelt durch news aktuell

Statistik: Dieser Artikel besteht aus 414 Wörtern und 3174 Zeichen. Veröffentlicht am 09.04.2020 - 02:15 Uhr in der Rubrik Politik. Link zum Original-Artikel (ots/presseportal.de).
Stichwöter zu diesem Artikel: Medien,Gesundheitspolitik.


Weitere / vorherige Artikel:


 


 

Bewerten und Kommentieren


Noch nicht bewertet

Bewerten Sie den Artikel "Weltärztebund-Chef Montgomery kritisiert die Ministerpräsidenten "




 

Den Beitrag "Weltärztebund-Chef Montgomery kritisiert die Ministerpräsidenten " mit Facebook Kommentieren


Ähnlich

Weitere Artikel von Wort & Bild Verlag - Verlagsmeldungen

Newsticker

Aktuellste Nachrichten aus Medizin und Gesundheit.

   © 2003-2015 Med-Kolleg - med-kolleg.de / / na presseportal