News vom 04.12.2020 - 11:00 Uhr

News

Ein Stück Normalität in Schulen / Aerosol-Forscher Professor Christian Kähler präsentierte ein neues Drei-Punkte-Konzept, das effektiv das Infektionsgeschehen in Schulen eindämmen soll

Rellingen (ots) - Unterricht mit Maske und Lernen in kalter Winterluft - das ist momentan die Realität vieler Schüler. Doch ist Stoßlüften wirklich die beste Maßnahme, um das Infektionsrisiko im Klassenzimmer gering zu halten? "Nein, das reicht oft nicht aus, um alle Viren aus dem Raum zu entfernen", erklärte Professor Christian Kähler am Mittwoch bei einem Pressetermin in der Caspar-Voght-Schule in Rellingen. Der Strömungsforscher hat gemeinsam mit seinem Team vom Institut für Strömungsmechanik und Aerodynamik der Universität der Bundeswehr München ein Schutzkonzept erarbeitet, das einen anderen Weg zeigt. Der Entwurf basiert auf drei Maßnahmen: Seitliche Trennwände zwischen den Schülern verhindern das direkte Infektionsrisiko durch Aerosolpartikel. Die Wände sollten dabei etwas über den Tisch hinaus abstehen und mit einer umlaufenden Kante versehen sein. Vorteil: "Der Raum bleibt transparent, die Masken können abgenommen werden, so dass die Mimik erkennbar ist und ein Stück Normalität zurückkehrt," so Kähler. Dazu schlägt der Physiker für jedes Zimmer einen Raumluftreiniger vor. Das Gerät müsse jedoch mit einem effizienten Hepa-Filter (https://www.zeit.de/2020/41/luftreiniger-corona-restaurant-aerolsol e-infektionsschutz) ausgestattet sein und für einen sechsfachen Luftwechsel pro Stunde sorgen. "Dann bietet es eine kontinuierliche Lüftung und die Virenlast kann nicht ansteigen." Dritter Punkt des Konzepts: "Wer durch das Gebäude geht, sollte eine spezielle FFP2- oder FFP3-Maske tragen, die erst am Platz abgesetzt wird." Wenn alle Schulen Deutschlands mit Trennwänden und Luftreinigern ausgestattet werden würden, so hat Kähler berechnet, entstünden Kosten in Höhe von 1,5 Milliarden Euro. "Viele große Unternehmen und Einrichtungen haben dieses Konzept, das man übrigens auch auf die Gastronomie ausweiten könnte, bereits umgesetzt. Ein weiterer Lockdown wäre teurer."

Pressekontakt:

Yamaoka Brodmeier International PR GmbH Tom Yamaoka E-Mail: mailto:tom@ybpr.de Telefon: 040 300 326 10

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/148262/4782258 OTS: Viromed GmbH

Original-Content von: Viromed GmbH, übermittelt durch news aktuell

Statistik: Dieser Artikel besteht aus 328 Wörtern und 2217 Zeichen. Veröffentlicht am 04.12.2020 - 11:00 Uhr in der Rubrik vermischtes. Link zum Original-Artikel (ots/presseportal.de).
Stichwöter zu diesem Artikel: Gesundheit,Schule,Forschung.


Weitere / vorherige Artikel:


 


 

Bewerten und Kommentieren


Noch nicht bewertet

Bewerten Sie den Artikel "Ein Stück Normalität in Schulen "




 

Den Beitrag "Ein Stück Normalität in Schulen " mit Facebook Kommentieren


Ähnlich

Weitere Artikel von Viromed GmbH

Newsticker

Aktuellste Nachrichten aus Medizin und Gesundheit.

   © 2003-2015 Med-Kolleg - med-kolleg.de / / na presseportal