News vom 25.03.2021 - 10:32 Uhr

News

DOSB fordert mehr Bewegung auf Rezept / Sports, Medicine and Health Summit vom 20. bis 24. April 2021

Frankfurt/Main (ots) - Am 23. April von 11.30 Uhr bis 13.00 Uhr bietet der DOSB, gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Gesundheit (DGSP), ein Symposium zum "Rezept für Bewegung" an. Dieses wird an einem Kongresstag des Sports, Medicine and Health Summits (SMHS) vom 20. April bis 24. April 2021 als virtuelle Veranstaltung stattfinden. Der Summit ist deutschlandweit das größte interdisziplinäre Fortbildungsforum für Ärzt*innen, Wissenschaftler*innen, Physiotherapeut*innen sowie Praktiker*innen.

"Das Rezept steht nicht nur sinnbildlich für Bewegung. Es sorgt für Bewegung in Arztpraxen und schafft Verbindlichkeit. Wir sehen die Arzt-Patienten-Beziehung als Schlüssel zum Erfolg, um mehr Menschen zum Sport zu bringen, denn Bewegung ist bekanntlich die beste Medizin", so Dr. Mischa Kläber, Ressortleiter des DOSB-Ressorts Präventionspolitik und Gesundheitsmanagement und Vorsitzender des Symposiums in Vorfreude auf den SMHS.

Das "Rezept für Bewegung" wurde vom DOSB, gemeinsam mit der Bundesärztekammer und der DGSP, entwickelt. Es beinhaltet vier Schwerpunkte: Herz-Kreislauf, Haltungs- und Bewegungssystem, allgemeines Gesundheitstraining sowie Stressbewältigung und Entspannung. Ärzt*innen nutzen es, um passgenaue Empfehlungen zur körperlichen Aktivität auszusprechen. Das Rezept kann flexibel in die jährliche Vorsorgeuntersuchung integriert werden. Patient*innen bekommen dann ihr individuelles Rezept direkt an die Hand. Die Wahrscheinlichkeit an einem Gesundheitskurs teilzunehmen wird durch ärztliche Beratung erhöht.[1] (https://newsletter.dosb.de/dosb-fordert-mehr-bewegung-auf-rezept?mid=4571&rid=t_15615&aC=1f33ca8c&jumpurl=2)

Rund 90 % der Menschen in Deutschland suchen mindestens einmal im Jahr eine Arztpraxis auf. 82 % sind mehr an einem Gesundheitskurs interessiert, wenn dieser auf einer ärztlichen Empfehlung beruht.[2] (https://newsletter.dosb.de/dosb-fordert-mehr-bewegung-auf-rezept?mid=4571&rid=t_15615&aC=1f33ca8c&jumpurl=3) Lokale Sportvereine, die mit dem Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT (https://newsletter.dosb.de/dosb-fordert-mehr-bewegung-auf-rezept?mid=4571&rid=t_15615&aC=1f33ca8c&jumpurl=4) ausgezeichnet sind eignen sich hierfür besonders. SPORT PRO GESUNDHEIT-Angebote richten sich an alle Altersklassen, beinhalten verbindliche Qualitätskriterien sowie qualifizierte Übungsleitungen.

Im Symposium wird nach Impulsvorträgen zu den aktuellen Entwicklungen der ärztlichen Bewegungsberatung in Europa sowie zu gesundheitssportlichen Aktivitäten des DOSB über das "Rezept für Bewegung" als ärztliche Empfehlung diskutiert. Hier kommen verschiedene Vertreter*innen der DGSP, der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM), Krankenkassen und des Sports zu Wort. Ziel ist es, das "Rezept für Bewegung" vermehrt in die Anwendung zu bringen und somit fest in den Arztpraxen zu etablieren.

Neben dem Symposium zum "Rezept für Bewegung (https://newsletter.dosb.de/dosb-fordert-mehr-bewegung-auf-rezept?mid=4571&rid=t_15615&aC=1f33ca8c&jumpurl=5)" am 23. April wird es am selben Tag auch um die DOSB-Themen "Bewegung gegen Krebs (https://newsletter.dosb.de/dosb-fordert-mehr-bewegung-auf-rezept?mid=4571&rid=t_15615&aC=1f33ca8c&jumpurl=6)" sowie am 24. April um "Nahrungsergänzungsmittel und Medikamentenmissbrauch (https://newsletter.dosb.de/dosb-fordert-mehr-bewegung-auf-rezept?mid=4571&rid=t_15615&aC=1f33ca8c&jumpurl=7)" gehen.

Weitere Informationen zum Sports, Medicine and Health Summit 2021 finden Sie hier (https://newsletter.dosb.de/dosb-fordert-mehr-bewegung-auf-rezept?mid=4571&rid=t_15615&aC=1f33ca8c&jumpurl=8).

[1] Gabrys et al (2015): Prevalence and temporal trends of physical activity counselling in primary health care in Germany (https://newsletter.dosb.de/dosb-fordert-mehr-bewegung-auf-rezept?mid=4571&rid=t_15615&aC=1f33ca8c&jumpurl=9).

[2] Wangler/Jansky (2019): Die Bedeutung des hausärztlichen Settings für die Bewegungs- und Gesundheitsförderung im höheren Lebensalter - Ergebnisse einer Befragung. (https://newsletter.dosb.de/dosb-fordert-mehr-bewegung-auf-rezept?mid=4571&rid=t_15615&aC=1f33ca8c&jumpurl=10)

Pressekontakt:

Deutscher Olympischer Sportbund e. V. Medien- und Öffentlichkeitsarbeit Otto-Fleck-Schneise 12 60528 Frankfurt am Main T +49 69 6700-255 F +49 69 6702-317 presse@dosb.de FOLGEN SIE UNS: www.dosb.de

Original-Content von: Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB), übermittelt durch news aktuell

Statistik: Dieser Artikel besteht aus 612 Wörtern und 4600 Zeichen. Veröffentlicht am 25.03.2021 - 10:32 Uhr in der Rubrik politik. Link zum Original-Artikel (ots/presseportal.de).
Stichwöter zu diesem Artikel: Gesundheit,Motorsport,Freizeit,Gesundheitspolitik.


Weitere / vorherige Artikel:


 


 

Bewerten und Kommentieren


Artikel DOSB fordert mehr Bewegung auf

Bewerten Sie den Artikel DOSB fordert mehr Bewegung auf


RateRate - Bewertet: 2.9 auf der Skala 0 bis 5. Dies entspricht einer prozentualen Bewertung von 58% bei 1898 abgegebenen Stimmen.


 

Den Beitrag "DOSB fordert mehr Bewegung auf " mit Facebook Kommentieren


Ähnlich

Weitere Artikel von Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB)

Newsticker

Aktuellste Nachrichten aus Medizin und Gesundheit.

   © 2003-2015 Med-Kolleg - med-kolleg.de / / na presseportal