News vom 07.07.2021 - 09:54 Uhr

News

Asklepios begrüßt Zusammenarbeit mit HIMSS bei der Entwicklung eines Messinstruments für den Digitalisierungsgrad im Krankenhaus

Hamburg (ots) - Die Bundesregierung hat am Montag bekannt gegeben, das im Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) beschriebene Messsystem für den digitalen Reifegrad von Krankenhäusern in Deutschland künftig durch das Konsortium "Digital Radar" entwickeln zu lassen. Diesem Konsortium gehört die HIMSS Europe GmbH an, der deutsche Ableger der US-amerikanischen Nichtregierungsorganisation Healthcare Information Management Systems Society (HIMSS).

Gemeinsam mit weiteren Partnern aus Deutschland und der Schweiz, darunter das Institut für Versorgungsforschung, das RWI sowie Lohfert&Lohfert, wird dieses Konsortium ein Modell zur Messung des Digitalisierungsgrades der deutschen Kliniken aufbauen. Anhand dieses Reifegrad-Modells müssen deutsche Kliniken ihre digitale Entwicklung nachweisen, wenn sie über das Krankenhauszukunftsgesetz Gelder erhalten möchten. Insgesamt stellt der Bund drei Milliarden Euro für die Digitalisierung der Kliniken zur Verfügung. Die Länder schießen ihrerseits weitere 1,3 Milliarden Euro hinzu, sodass insgesamt 4,3 Milliarden Euro ausgeschüttet werden sollen.

Asklepios begrüßt die Entscheidung der Bundesregierung, auf die Erfahrung von HIMSS und deren international lange etabliertes Reifegradmodell zu setzen, das sich deutschen Marktanforderungen anpassen kann, ohne dabei aber die Vergleichbarkeit zu anderen Gesundheitssystemen zu verlieren. Bei Asklepios wird das EMRAM Modell der HIMSS bereits seit drei Jahren genutzt, um die digitalen Reifegrade von Kliniken zu erheben und weiterzuentwickeln. "Wir haben inzwischen sieben Krankenhäuser anhand des Reifegradmodells gemessen und nutzen das System nicht nur für die Bestandserhebung, sondern insbesondere zur digitalen Weiterentwicklung unserer Krankenhäuser", sagt Henning Schneider, CIO der Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA. "Besonders bemerkenswert ist es, dass die einzelnen Stufen des Modells sich daran ausrichten, welche Verbesserungen die Digitalisierung für die Patientenbehandlung und -sicherheit bieten kann. Beides sind Aspekte, die auch für Asklepios im Vordergrund der Digitalisierung ihrer Kliniken stehen."

Asklepios als Digital HealthyNear

Asklepios ist einer der führenden Gesundheitsanbieter Deutschlands und arbeitet an der Zukunft der medizinischen Versorgung unseres Landes. Neben einem wegweisenden medizinischen Qualitätsmanagement zählen dazu die Entwicklung neuer Versorgungsformen, um die Behandlungen sektorenübergreifend zum Nutzen der Patient:innen zu verbessern, und die Digitalisierung. Asklepios setzt von der Kontaktaufnahme und Terminbuchung über die stationäre Behandlung bis zur Organisation von Entlassung, Reha und Nachbehandlung in allen Therapiephasen innovative digitale Anwendungen ein, um die Prozesse zu optimieren und für die Patient:innen zu erleichtern. Unser Ziel ist es, zum digitalen Gesundheitsversorger zu werden, der als Digital HealthyNear die Patient:innen in den Fokus rückt und seine medizinischen Angebote an deren Wünschen und Bedürfnissen orientiert.

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Besuchen Sie auch unsere Informationsseite zum Coronavirus (https://www.asklepios.com/coronavirus/). Wir bieten Ihnen dort aktuelle Informationen, Hinweise für Patienten und Besucher unserer Kliniken und Praxen sowie eine Vielzahl an Serviceangeboten, Tipps und Experten-Videos rund um das Thema Coronavirus (SARS-CoV-2 bzw. der Erkrankung COVID-19): www.asklepios.com/coronavirus

Pressekontakt:

Kontakt für Rückfragen:

https://www.asklepios.com/konzern/unternehmen/aktuell/pressekontakt/

Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA Konzernbereich Unternehmenskommunikation & Marketing Rübenkamp 226 22307 Hamburg

Besuchen Sie Asklepios im Internet, auf Facebook oder YouTube: www.asklepios.com gesundleben.asklepios.com www.facebook.com/asklepioskliniken www.youtube.com/asklepioskliniken

Anmeldung zum Asklepios Newsletter: https://www.asklepios.com/konzern/newsletter-anmeldung/

Pflege-Blog: "Wir sind Pflege" (https://wir-sind-pflege.blog/)

Original-Content von: Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Statistik: Dieser Artikel besteht aus 539 Wörtern und 4138 Zeichen. Veröffentlicht am 07.07.2021 - 09:54 Uhr in der Rubrik politik. Link zum Original-Artikel (ots/presseportal.de).
Stichwöter zu diesem Artikel: Medizin,Gesundheit,Bundesregierung,Gesetze,Krankenhaus.


Weitere / vorherige Artikel:


 


 

Bewerten und Kommentieren


Noch nicht bewertet

Bewerten Sie den Artikel "Asklepios begrüßt Zusammenarbeit mit HIMSS "




 

Den Beitrag "Asklepios begrüßt Zusammenarbeit mit HIMSS " mit Facebook Kommentieren


Ähnlich

Weitere Artikel von Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA

Newsticker

Aktuellste Nachrichten aus Medizin und Gesundheit.

   © 2003-2015 Med-Kolleg - med-kolleg.de / / na presseportal