News vom 23.07.2021 - 12:04 Uhr

News

Haltungsnote: Eins - Richtig ausgestattet ins neue Schuljahr

Berlin (ots) - Anmoderationsvorschlag: Das neue Schuljahr steht in den Startlöchern und das bedeutet für viele Kinder und Jugendliche, dass sie wieder mehr und länger sitzen und viele schwere Bücher durch die Gegend tragen. Das kann ziemlich auf den Rücken gehen. Umso wichtiger ist es, sich vorher schon mal Gedanken um die richtige Ausstattung zu machen. Schulranzen, Tisch, Stuhl sollten unbedingt zum Kind passen. Mehr Infos dazu hat mein Kollege Oliver Heinze zusammengetragen.

Sprecher: Rückenprobleme sind das Volksleiden Nummer eins - inzwischen trifft es auch immer mehr Kinder. Um das zu verhindern, sollten einige Aspekte beachtet werden. Erstens: ein ordentlicher Schulranzen, weiß die Präventionsexpertin Annette Michler-Hanneken von der Unfallkasse NRW und Leiterin des Fachbereichs Bildungseinrichtungen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung.

O-Ton 1 (Annette Michler-Hanneken, 31 Sek): "Abgesehen davon, dass der Schulranzen den Kindern natürlich gefallen soll, gibt es verschiedene Aspekte wie zum Beispiel Ergonomie, Sichtbarkeit oder auch Funktionalität. Aus ergonomischer Sicht ist es wichtig, dass der Ranzen nicht zu viel Eigengewicht hat und dass sein Gewicht auch möglichst auf dem gesamten Rücken verteilt wird. Er sitzt dann richtig, wenn er im oberen Bereich der Wirbelsäule aufliegt. Die DGUV hat eine Broschüre veröffentlicht, in der alle wichtigen Informationen zum Thema Schulranzen zusammengefasst sind, und die Sie auch online auf den Seiten der DGUV herunter laden können."

Sprecher: Neben dem perfekten Ranzen geht es aber auch um die richtige Sitzposition beim Lernen.

O-Ton 2 (Annette Michler-Hanneken, 22 Sek): "Nicht nur in der Schule sollte größenangepasstes Mobiliar zu Verfügung stehen, sondern die Kinder sollten natürlich auch zu Hause einen auf sie abgestimmten Arbeitsplatz haben, wo sie ihre Hausaufgaben machen können. Und ob der Schreibtisch die richtige Höhe hat, das lässt sich ganz einfach testen: Wenn sie auf dem Stuhl sitzen, die Füße fest aufgestellt und die Unterarme auf den Schreibtisch legen, dann sollten sowohl die Knie als auch die Ellbogen einen rechten Winkel bilden."

Sprecher: Idealerweise werden Möbel gekauft, die einfach mitwachsen. Und auch im Umgang mit den digitalen Medien sollten einige Regeln beachtet werden, damit die Gesundheit nicht leidet:

O-Ton 3 (Annette Michler-Hanneken, 12 Sek): "Für einen längeren und auch häufigeren Einsatz von mobilen, digitalen Medien, wie zum Beispiel Notebook oder Tablet, empfiehlt sich der Anschluss von Bildschirm, Tastatur und Maus, um ein ergonomisches Arbeiten auch zu ermöglichen."

Sprecher: Smartphones sollten wegen der kleinen Displays möglichst nur für kurze Recherchen, keineswegs aber für langes Lesen verwendet werden. Und grundsätzlich gilt natürlich nach wie vor:

O-Ton 4 (Annette Michler-Hanneken, 14 Sek): "Zwischendurch immer mal wieder die Position verändern, aufstehen, ein paar Meter gehen, sich strecken, gegebenenfalls auch gezielte Dehnungsübungen durchführen. Vor allem sollte aber auch das freie Spielen nicht vergessen werden, denn Kinder haben in aller Regel ja einen ganz natürlichen Bewegungsdrang."

Abmoderationsvorschlag: Nicht nur der Schulranzen sollte gut sitzen, sondern auch Schreibtisch, Stuhl und der Platz vorm Rechner sollten individuell auf die Kinder angepasst sein. Alle Infos dazu finden Sie auch noch mal im Netz unter www.dguv.de.

Pressekontakt:

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV) Pressestelle Stefan Boltz Tel.: +49-30-13001-1414 E-Mail: presse@dguv.de Glinkastr. 40, 10117 Berlin

Original-Content von: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV), übermittelt durch news aktuell

Statistik: Dieser Artikel besteht aus 544 Wörtern und 3728 Zeichen. Veröffentlicht am 23.07.2021 - 12:04 Uhr in der Rubrik vermischtes. Link zum Original-Artikel (ots/presseportal.de).
Stichwöter zu diesem Artikel: Gesundheit,Versicherung,Schule.


Weitere / vorherige Artikel:


 


 

Bewerten und Kommentieren


Noch nicht bewertet

Bewerten Sie den Artikel "Haltungsnote: Eins - Richtig ausgestattet "




 

Den Beitrag "Haltungsnote: Eins - Richtig ausgestattet " mit Facebook Kommentieren


Ähnlich

Weitere Artikel von Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)

Newsticker

Aktuellste Nachrichten aus Medizin und Gesundheit.

   © 2003-2015 Med-Kolleg - med-kolleg.de / / na presseportal