News vom 07.01.2022 - 12:37 Uhr

News

"Fakt ist!" vom MDR mit Diskussion zur Krankenhausversorgung (VIDEO)

Leipzig (ots) -

Wie kann die Krankenhausversorgung so reformiert werden, dass sie bezahlbar bleibt? Welche Erkenntnisse gewinnen Gesundheitsexperten aus der Corona-Krise? Kann eine Zusammenarbeit der einzelnen Kliniken in unterschiedlicher Trägerschaft gelingen? Diese und andere Fragen werden bei "Fakt ist! Aus Erfurt" am Montag, 10. Januar, diskutiert: ab 20.15 Uhr im Livestream auf mdr.de und 22.10 Uhr im MDR-Fernsehen.

"Wir haben generell in Deutschland zu viele Klinikbetten mit Patienten, die darin gar nichts zu suchen haben", wettert der Gesundheitsökonom Professor Reinhard Busse. Das sieht Ralf Plötner, der Gesundheitsexperte der Linke-Fraktion im Thüringer Landtag, ganz anders: "Gerade die Corona-Krise hat ja gezeigt, dass Thüringen nicht zu viele Krankenhäuser mit zu vielen Betten hat."

Wie die Thüringer Krankenhäuser in Zukunft aufgestellt sein müssen, darüber macht sich auch die Thüringer Barmer-Chefin Birgit Dziuk Gedanken. Sie prognostiziert, dass Patientinnen und Patienten mit komplizierten Eingriffen in Zukunft wohl auch mal in entfernteren Spezialkliniken versorgt werden müssen: "Die Zeiten, in denen alle Kliniken alles machen, sind vorbei!" Sie plädiert für eine klare Arbeitsteilung unter den einzelnen Kliniken.

Für Professor Michael Bauer, von der Uniklinik Jena, muss wieder die medizinische Behandlung in den Mittelpunkt rücken: Es dürfe nicht sein, dass sich Konzerne im medizinischen Bereich eine "goldene Nase" verdienen. Vielmehr sollte die Kompetenz der Ärztinnen und Ärzte im Vordergrund stehen und nicht die finanziellen Interessen privater Klinikbetreiber.

Bei "Fakt ist! Aus Erfurt" diskutieren am Montag, 10. Januar:

- Birgit Dziuk, Landesgeschäftsführerin der BARMER in Thüringen - Prof. Dr. Michael Bauer, Klinikdirektor am Uni-Klinikum Jena - Prof. Dr. Reinhard Busse, Fachgebietsleiter Management im Gesundheitswesen, TU Berlin - Ralf Plötner (Die Linke), Thüringer Landtagsabgeordneter

Die Sendung wird moderiert von Andreas Menzel und Lars Sänger.

Fakt ist! Aus Erfurt

"Zu teuer, zu viel, zu klein - Wie viele Krankenhäuser brauchen wir?"

Montag, 10.01.2022, 20.15 Uhr im Live-Stream auf mdr.de/fakt-ist

Montag, 10.01.2022, 22.10 Uhr im MDR-Fernsehen

Nach der Ausstrahlung ein Jahr in der ARD-Mediathek (https://www.ardmediathek.de/ard/sendung/fakt-ist/Y3JpZDovL21kci5kZS9zZW5kZXJlaWhlbi8xZTFlMDU5Mi03NTViLTRjNzMtODA5Mi1mZWQzYTk4MTViN2E/)

www.mdr.de/fakt-ist

Pressekontakt:

MDR Landesfunkhaus Thüringen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Jens Borghardt, Tel.: (0361) 2 18 12 96, E-Mail: Jens.Borghardt@mdr.de

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Statistik: Dieser Artikel besteht aus 380 Wörtern und 2709 Zeichen. Veröffentlicht am 07.01.2022 - 12:37 Uhr in der Rubrik vermischtes. Link zum Original-Artikel (ots/presseportal.de).
Stichwöter zu diesem Artikel: Medizin,Fernsehen,Gesundheit,Krankenhaus.


Weitere / vorherige Artikel:


 


 

Bewerten und Kommentieren


Artikel "Fakt ist!" vom MDR mit

Bewerten Sie den Artikel "Fakt ist!" vom MDR mit


RateRate - Bewertet: 2.9 auf der Skala 0 bis 5. Dies entspricht einer prozentualen Bewertung von 58% bei 1922 abgegebenen Stimmen.


 

Den Beitrag ""Fakt ist!" vom MDR mit " mit Facebook Kommentieren


Ähnlich

Weitere Artikel von MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Newsticker

Aktuellste Nachrichten aus Medizin und Gesundheit.

   © 2003-2015 Med-Kolleg - med-kolleg.de / / na presseportal