News vom 19.04.2022 - 10:00 Uhr

News

Gastroenterologie: NTC stellt Zulassungsantrag für KLEERKOL® in der EU

Mailand (ots/PRNewswire) -

NTC Srl, ein forschungs- und entwicklungsorientiertes Pharmaunternehmen mit Hauptsitz in Italien, gibt die Einreichung des Zulassungsantrags für sein Entwicklungsprodukt NTC015 (Kleerkol®) zur Darmvorbereitung für die Koloskopie über das Europäische Dezentralisierte Verfahren (DCP) bekannt.

"Die Darmspiegelung ist nach wie vor der Standard für die Diagnose und Überwachung von Darmkrebs und für entzündliche Darmerkrankungen", erklärte Maurizio Vecchi von der Abteilung für Gastroenterologie und Endoskopie, Stiftung IRCCS Ca' Granda Ospedale Maggiore Policlinico in Mailand, Italien. "Der Darm muss für den Eingriff vollständig von Stuhl entleert werden. Alle Patienten müssen sich derzeit einer geplanten Darmvorbereitung unterziehen, die manchmal mehr als einen Tag dauert. Dazu gehören Ernährungseinschränkungen und die Einnahme großer Flüssigkeitsmengen und Lösungen für die Darmreinigung. Ein wirksames Medikament, das eine schnelle Darmreinigung begünstigt, schmackhaft und leicht von Patienten eingenommen werden kann, wäre eine neue und attraktive therapeutische Option."

"Oft wird die Darmvorbereitung vor einer Darmspiegelung als beschwerlich empfunden und führt, wenn sie unzureichend ist, zu einer suboptimalen Wirksamkeit. Dann muss das Verfahren wiederholt werden. Tatsächlich entscheiden sich einige Patienten wegen der störenden Darmvorbereitung gegen die Untersuchung", so Peter Uebel von der Praxis für Gastroenterologie und fachärztliche Innere Medizin im Haus der Gesundheit in Ludwigshafen am Rhein. "Aus diesem Grund ist es wichtig, den Patienten ein wirksames, einfach anzuwendendes, schnell wirkendes, simpleres und schmackhaftes Präparat anzubieten."

NTC015 ist darauf ausgelegt, den ungedeckten medizinischen Bedarf an Schnelligkeit, einfacher Einnahme und gutem Geschmack zu decken. Für die Zulassung wurde eine kontrollierte Studie mit adaptivem Studiendesign durchgeführt. "Wir haben vor kurzem die Zufriedenheitsstudie abgeschlossen, eine große internationale multizentrische Studie zu Kleerkol®. Basierend auf den Ergebnissen der Studie haben wir den Zulassungsantrag in der EU eingereicht. Unser Ziel ist es, Kleerkol® so schnell wie möglich in Europa verfügbar zu machen. Wir gehen davon aus, dass wir es in Zusammenarbeit mit unseren Partnern auch außerhalb Europas weltweit registrieren lassen. Heute stehen uns noch mehrere Länder für Partnerschaften zur Verfügung, um Patienten und Ärzten diese innovative Lösung auf der ganzen Welt anzubieten", so Riccardo Carbucicchio, Chief Executive Officer von NTC, abschließend.

Informationen zu NTC

NTC ist ein pharmazeutisches Unternehmen mit Hauptsitz in Mailand (Italien) und Vertriebspartnern in über 100 Ländern, das sich mit der Erforschung, Entwicklung, Zulassung und Vermarktung von Arzneimitteln, Medizinprodukten und Nahrungsergänzungsmitteln in der Augenheilkunde sowie in anderen therapeutischen Bereichen wie Pädiatrie, Gynäkologie und Gastroenterologie beschäftigt. NTC bietet mehr als 200 Partnern innovative und hochwertige pharmazeutische Standardprodukte. Weitere Informationen finden Sie auf www.ntcpharma.com

Pressekontakt:

Claudia Nacci, Unternehmenskommunikation, claudia.nacci.@ntcpharma.com, +393490592805

Original-Content von: NTC Srl, übermittelt durch news aktuell

Statistik: Dieser Artikel besteht aus 457 Wörtern und 3359 Zeichen. Veröffentlicht am 19.04.2022 - 10:00 Uhr in der Rubrik wirtschaft. Link zum Original-Artikel (ots/presseportal.de).
Stichwöter zu diesem Artikel: Medizin,Gesundheit,Wirtschaft,Finanzen,Pharmaindustrie.


Weitere / vorherige Artikel:


 


 

Bewerten und Kommentieren


Noch nicht bewertet

Bewerten Sie den Artikel "Gastroenterologie: NTC stellt Zulassungsantrag für "




 

Den Beitrag "Gastroenterologie: NTC stellt Zulassungsantrag für " mit Facebook Kommentieren


Ähnlich

Weitere Artikel von NTC Srl

Newsticker

Aktuellste Nachrichten aus Medizin und Gesundheit.

   © 2003-2015 Med-Kolleg - med-kolleg.de / / na presseportal