News vom 26.06.2022 - 09:08 Uhr

News

Duft des Lebens - Erinnerungen wecken trotz Nasenpolypen

Frankfurt (ots) -

Jeder kennt sie - Gerüche, die direkt Erinnerungen und positive Gefühle wecken. Der Chlorgeruch des Schwimmbads aus der Kindheit? Grillkohle oder Mamas frisch gebackene Kekse? Was ist es bei Ihnen? "Der Geruch von Sonnencreme auf der Haut, da bin ich sofort zurückversetzt ans Meer, an den Badeurlaub mit der Familie. Nicht riechen zu können ist für mich, als ob das Leben nicht vollständig oder nicht mit allen Sinnen wahrgenommen werden kann" berichtet Profi-Fußballspieler Georg über sein Leben mit einer chronischen Rhinosinusitis mit Nasenpolypen (CRSwNP). Damit ist er nicht allein. Aber, obwohl es viele Betroffene gibt, ist die Erkrankung kaum jemandem ein Begriff. Zeit, dies zu ändern. Düfte sind mehr als der Geruch selbst und der Verlust des Geruchssinns - ein Schlüsselsymptom bei Nasenpolypen - besonders tragisch. Um darauf aufmerksam zu machen, startet pünktlich zum Weltdufttag am 27. Juni die Initiative "Neustart für die Nase" - für mehr Aufklärung über und Verständnis für die Betroffenen.

"Neustart für die Nase" - eine Initiative für die Betroffenen

Gerüche begleiten nicht nur unseren Alltag, sie vervollständigen unser Leben. Sie können Emotionen und Erinnerungen wecken und sind stark mit Genuss, Geselligkeit und Lebensqualität verbunden. Für Silvia aus Berlin ist es zum Beispiel der Geruch von Kaffee, der Sie in die Kindheit versetzt und an ihre Oma denken lässt. Doch was ist, wenn der Geruchssinn ausfällt? Viele CRSwNP-Betroffene kennen dies, oft ist der Geruchssinn eingeschränkt oder geht ganz verloren. "Mein eigenes Baby konnte ich nicht riechen. Das war belastend. Es war ein Wunsch von mir, ich möchte mal mein Kind riechen können", erzählte Silvia aus ihrem Leben. Mit der Initiative "Neustart für die Nase" rückt Sanofi das Thema CRSwNP erstmals in die Öffentlichkeit. Immerhin sind in Europa etwa 2-4 Prozent der Bevölkerung von einer CRSwNP betroffen.[1] Dabei spielen Gerüche eine wichtige Rolle: Insgesamt drei Betroffene haben sich der Frage gestellt, was ihr persönlicher "Duft des Lebens" ist. Das Besondere: Alle litten zumindest zeitweise unter dem Verlust Ihres Riechvermögens. Sie haben damit die ersten Patienten-Geschichten zum Riechen erstellt. Wie die Betroffenen ihren #DuftdesLebens zusammengestellt haben, ist hier (https://www.youtube.com/watch?v=J7shH0r6rHQ)zu sehen. Zudem liefert die Homepage (aktiv-gegen-nasenpolypen.de) und der neue Instagram Kanal @Neustart_Nase (https://www.instagram.com/neustart_nase/?hl=de) viele wichtige Informationen zur Erkrankung sowie weitere Angebote wie z. B. eine Arztsuche. "Eine CRSwNP kann große Auswirkungen auf die Lebensqualität der Betroffenen haben. Bei Verdacht sollte unbedingt eine HNO-Ärztin bzw. ein HNO-Arzt aufgesucht werden. So kann die optimale Therapie gefunden werden" erklärte Prof. Dr. Boris Haxel, HNO-Arzt aus Villingen-Schwenningen.

Krankheitslast nicht zu unterschätzen

Bei einer CRSwNP sind die Schleimhäute in Nasen- und Nasennebenhöhlen permanent entzündet. Die Betroffenen leiden an erkältungsähnlichen Symptomen wie einer laufenden und/oder verstopften Nase und Druckgefühl im Gesicht.[2] Nur gehen diese nicht wieder von allein. Zudem fällt das Atmen oft schwerer und Geruchs- und Geschmackssinn sind eingeschränkt oder komplett verloren gegangen.[2] Das drückt aufs Gemüt, bei vielen Betroffenen ist die Lebensqualität eingeschränkt. "Schlafstörungen führen zu Konzentrationsproblemen, einer verminderten Leistungsfähigkeit und lassen den Alltag zu einer Herausforderung werden. Der Geruchsverlust schmälert wiederum Freude und Genuss am Essen, oft auch an Geselligkeit", so Prof. Haxel und fasste zusammen: "Das belastet die Betroffenen enorm."

Sanofi möchte das Thema CRSwNP in den Fokus der Öffentlichkeit rücken und wendet sich mit "Neustart für die Nase" direkt an Betroffene, ihre Angehörigen und Interessierte, um den unsichtbaren Geruchsverlust sichtbar zu machen.

Über Sanofi:

Wir sind ein innovatives globales Gesundheitsunternehmen mit einer einzigen Bestimmung: Wir erforschen die Wunder der Wissenschaft, um das Leben der Menschen zu verbessern. Unser Team setzt sich in mehr als 100 Ländern dafür ein, die medizinische Praxis zu verändern und damit das Unmögliche möglich zu machen. Wir bieten weltweit Millionen von Menschen lebensrettende Impfstoffe und Behandlungsoptionen an, die das Potential haben, das Leben zu verbessern. Dabei stellen wir Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung in den Mittelpunkt unseres Handelns.

Sanofi ist an den Börsen EURONEXT: SAN und NASDAQ: SNY gelistet.

Referenzen:

[1] Stuck BA et al. HNO 2012; 60(2): 141-162

[2] Fokkens WJ et al. Rhinology 2012; 50(1): 1-12

MAT-DE-2202165-1.0-05/2022

Pressekontakt:

Leyla Yazdan Panah Tel.: +49 (0) 69 305-84412 presse@sanofi.com

Original-Content von: Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Statistik: Dieser Artikel besteht aus 752 Wörtern und 4948 Zeichen. Veröffentlicht am 26.06.2022 - 09:08 Uhr in der Rubrik vermischtes. Link zum Original-Artikel (ots/presseportal.de).
Stichwöter zu diesem Artikel: .


Weitere / vorherige Artikel:


 


 

Bewerten und Kommentieren


Noch nicht bewertet

Bewerten Sie den Artikel "Duft des Lebens - Erinnerungen "




 

Den Beitrag "Duft des Lebens - Erinnerungen " mit Facebook Kommentieren


Ähnlich

Weitere Artikel von Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

Newsticker

Aktuellste Nachrichten aus Medizin und Gesundheit.

   © 2003-2015 Med-Kolleg - med-kolleg.de / / na presseportal