News vom 26.09.2022 - 10:24 Uhr

News

Einladung zur Pressekonferenz der Bundesärztekammer am 11. Oktober 2022 / Stellungnahme Post-COVID-Syndrom

Berlin (ots) -

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

eine Corona-Infektion kann sowohl nach einer schweren als auch nach einer milden COVID-19-Erkrankung oder sogar nach einer unbemerkten Infektion längerfristige gesundheitliche Folgen haben. Treten nicht durch andere Diagnosen erklärbare Symptome drei Monate nach einer Corona-Infektion auf und bestehen für mindestens zwei Monate, liegt ein sogenanntes "Post-COVID-Syndrom (PCS)" vor. Dieses umfasst eine Vielzahl von Symptomen, die vor allem bei Erwachsenen, seltener auch bei Kindern und Jugendlichen auftreten können.

Die Symptome wirken sich im Allgemeinen auf das Alltagsleben der Betroffen aus und können eine deutliche Einschränkung der Lebensqualität und Teilhabe zur Folge haben. Studien legen eine Assoziation dieser Symptome mit längerfristigen Gewebeschädigungen und strukturellen sowie funktionellen Schädigungen der betroffenen Organe nahe.

Welche Symptome treten bei PCS auf und wie werden sie verursacht? Wer kann betroffen sein und welche Behandlungsoptionen stehen zur Verfügung? Wie lassen sich Langzeitfolgen einer Infektion mit dem Coronavirus vermeiden? Und welche Handlungsempfehlungen haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für den Umgang mit PCS an die Politik? Zu diesen und weiteren Fragen hat der Wissenschaftliche Beirat der Bundesärztekammer die wissenschaftliche Literatur in einem strukturierten, methodischen Review-Prozess erfasst und auf dieser Basis die Stellungnahme "Post-COVID-Syndrom" erarbeitet.

Gerne möchten wir Ihnen diese Stellungnahme vorstellen und die Thematik mit Ihnen im Rahmen einer Pressekonferenz vertiefend erörtern.

Pressekonferenz der Bundesärztekammer

am: Dienstag, 11. Oktober 2022

um: 12.00 Uhr

Ort: Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz

Raum 5

Schiffbauerdamm 40/Ecke Reinhardtstraße 55

10117 Berlin

Ihre Gesprächspartner werden sein:

Dr. Klaus Reinhardt, Präsident der Bundesärztekammer

Prof. Dr. med. Michael Hallek, Federführender des Arbeitskreises "Long-COVID" des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesärztekammer

Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen. Bitte melden Sie sich per E-Mail (presse@baek.de) zur Pressekonferenz an.

Mit freundlichen Grüßen

Samir Rabbata

Pressekontakt:

Bundesärztekammer Stabsbereich Politik und Kommunikation Herbert-Lewin-Platz 1 10623 Berlin

Tel.: (030) 4004 56 700 Fax: (030) 4004 56 707 E-Mail: presse@baek.de

Original-Content von: Bundesärztekammer, übermittelt durch news aktuell

Statistik: Dieser Artikel besteht aus 323 Wörtern und 2546 Zeichen. Veröffentlicht am 26.09.2022 - 10:24 Uhr in der Rubrik politik. Link zum Original-Artikel (ots/presseportal.de).
Stichwöter zu diesem Artikel: Medizin,Gesundheit,Politik,Gesundheitspolitik.


Weitere / vorherige Artikel:


 


 

Bewerten und Kommentieren


Artikel Einladung zur Pressekonferenz der Bundesärztekammer

Bewerten Sie den Artikel Einladung zur Pressekonferenz der Bundesärztekammer


RateRate - Bewertet: 2.9 auf der Skala 0 bis 5. Dies entspricht einer prozentualen Bewertung von 58% bei 1922 abgegebenen Stimmen.


 

Den Beitrag "Einladung zur Pressekonferenz der Bundesärztekammer " mit Facebook Kommentieren


Ähnlich

Weitere Artikel von Bundesärztekammer

Newsticker

Aktuellste Nachrichten aus Medizin und Gesundheit.

   © 2003-2015 Med-Kolleg - med-kolleg.de / / na presseportal