News vom 27.09.2022 - 07:45 Uhr

News

Digitaler Zugang zu Hautarztbehandlung sorgt für schnelle und ortsunabhängige Behandlung

Bochum (ots) -

Über die App dermanostic erhalten Patienten zügig eine ärztliche Diagnose und Therapie ihrer Hauterkrankung. Als erste Gesetzliche Krankenkasse sichert die VIACTIV ihren Versicherten diesen Innovationsvorsprung.

Wer kennt das nicht, den merkwürdigen Fleck auf der Haut, der gestern gefühlt noch nicht da war. Oder die stark juckende Rötung, die einen schier zur Verzweiflung bringt. Gerade kurzfristig auftretende Hautveränderungen lassen die Alarmglocken schrillen. Denn sie können nicht nur schmerzhaft sein, sie irritieren besorgniserregend den gewohnten Blick auf sich selbst. Wohl jeder und jede wünscht sich dann schnell Klarheit und Abhilfe.

Allerdings beträgt die Wartezeit auf einen Hautarzttermin in Deutschland rund 38 Tage. Doch Patienten benötigen oft schnelle Hilfe, gerade bei schmerzhaften Erkrankungen und akut auftretenden Symptomen. Einen einfacheren und zeitgemäßen Zugang zum Hautarzt bietet die digitale App des telemedizinischen Unternehmens dermanostic - "Hautarzt per App". Eine Hautarzt-Behandlung inklusive Therapieplan und Rezept erfolgt nach durchschnittlich 4 Stunden und garantiert innerhalb von 24 Stunden. Über die einfach und intuitiv zu bedienende App senden Patienten drei Fotos und einen ausgefüllten Fragebogen. Geschulte Hautfachärzte und anerkannte Experten führen dann die Behandlung durch. Für Rückfragen steht das große medizinische Support-Team zur Verfügung.

Für das digitale Angebot muss nichts bezahlt werden. Die VIACTIV rechnet die Kosten für die medizinische Beratung direkt mit dem Dienstleister ab.

Spezielles Bild-Text-Verfahren

Durch die Spezialisierung auf das so genannte Bild-Text-Verfahren unterscheidet sich dermanostic von den meisten telemedizinischen Anbietern. Die Fachärzte erhalten eine spezielle Schulung und behandeln täglich hunderte Patienten digital. Ein Großteil der Patienten benötigt nach der dermanostic-Behandlung keinen weiteren Termin beim niedergelassenen Hautarzt mehr. In 99 Prozent der Fälle kann eine Diagnose gestellt und eine Behandlung ermöglicht werden, 92 Prozent werden komplett digital behandelt. In den übrigen 8 Prozent können weitere Untersuchungen vor Ort notwendig werden (z.B. Abstriche oder Blutentnahmen).

Flächendeckende Versorgung

Die App wurde ebenfalls entwickelt, um die teledermatologische Versorgung bei Hauterkrankungen zu stärken und die medizinische Behandlungsqualität ortsunabhängig zu verbessern. Die digitale Behandlung eignet sich sehr gut für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und Menschen in ländlichen oder strukturschwachen Regionen.

Die digitale Hautarztbehandlung hat sich bewährt. Bislang haben 82.000 Patienten entweder als Selbstzahler oder Privatpatienten von der Behandlung profitiert. Jetzt steht das digitale Angebot auch VIACTIV-Versicherten zur Verfügung.

Pressekontakt:

Georg Stamelos Fon: 0234 479-2158 | Mobil: 01522 2577 157 Mail: georg.stamelos@viactiv.de

Original-Content von: VIACTIV Krankenkasse, übermittelt durch news aktuell

Statistik: Dieser Artikel besteht aus 409 Wörtern und 3044 Zeichen. Veröffentlicht am 27.09.2022 - 07:45 Uhr in der Rubrik vermischtes. Link zum Original-Artikel (ots/presseportal.de).
Stichwöter zu diesem Artikel: Medizin,Gesundheit.


Weitere / vorherige Artikel:


 


 

Bewerten und Kommentieren


Noch nicht bewertet

Bewerten Sie den Artikel "Digitaler Zugang zu Hautarztbehandlung sorgt "




 

Den Beitrag "Digitaler Zugang zu Hautarztbehandlung sorgt " mit Facebook Kommentieren


Ähnlich

Weitere Artikel von VIACTIV Krankenkasse

Newsticker

Aktuellste Nachrichten aus Medizin und Gesundheit.

   © 2003-2015 Med-Kolleg - med-kolleg.de / / na presseportal